Schlagzeilen

Neue Woche startet oftmals wechselhaft und spürbar kühler in Hessen.

Das Tief-Annelie, welches in der vergangenen Nacht mit Sturmböen und Gewitter über Hessen gezogen ist, wird heute kein Thema mehr sein. Die Temperaturen sind im Gegensatz zu gestern spürbar kühler. Welche Wetterlage Sie ab Montag erwarten dürfen, erfahren Sie in diesem Bericht, erwarten Sie jedoch keine Wunder.

Kühlere Atlantikluft macht sich in den kommenden Tagen über Hessen breit, dabei bleibt es meist wechselhaft und Temperaturen jenseits der 25 Grad Marke sind eher Wunschdenken. Jedoch birgt dieses Wetter Vorteile: In den Nächten darf man sich auf erholsamen Schlaf freuen. Wer schon mal in einer Dachgeschosswohnung sein Leben verbracht hat, wird wissen, wovon ich hier schreibe.

Neue Woche startet oftmals wechselhaft und spürbar kühler in Hessen. 15. Juli 2024
Vom Atlantik strömt kühlere Luft nach Deutschland. Dabei wird es in den kommenden Tagen spürbar kühler werden. Sommerwetter ist derzeit nicht in Sicht.

Am Montag wird es wechselnd bis stark bewölkt sein, mit anfangs gebietsweise andauerndem Regen und eingelagerten Gewittern, die zum Mittag abziehen. Nachfolgend gibt es aus Nordwesten noch einzelne Schauer. Die Temperaturmaxima liegen bei 17 bis 21 Grad. Der Wind weht mäßig und teils böig auffrischend aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Dienstag bleibt es weiterhin wechselnd bewölkt und zunächst beruhigt sich das Wetter. Ausgangs der Nacht zieht jedoch von Nordwesten wieder starker Bewölkung auf, begleitet von Regen. Die Temperaturen fallen auf 11 bis 9 Grad, im Bergland auf bis zu 7 Grad.

Der Dienstag wird stark bewölkt und zeitweise schauerartigen Regen bringen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 17 und 20 Grad, in der Rhön, dem Vogelsberg und dem Upland um 16 Grad. Ein mäßiger Wind weht aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Mittwoch bleibt es wechselnd bis stark bewölkt, mit örtlich weiterem Regen. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 12 und 9 Grad, in den Bergen bei 8 Grad.

Neue Woche startet oftmals wechselhaft und spürbar kühler in Hessen. 15. Juli 2024
Der 10 Tage Trend für alle sechs hessischen Regionen. Temperaturen über 25 Grad bleiben die seltenheit. Dazu immer wieder Regen.

Fazit

Die kommenden Tage bringen für Hessen eine spürbare Abkühlung sowie wechselhaftes Wetter. Mit kühlen Atlantikwinden und Temperaturen, die selten über 25 Grad steigen, rückt Sommerwetter in weite Ferne. Jedoch sorgt die kühlere Witterung für angenehmere Nächte und erholsamen Schlaf. Auch wenn Regenschauer und Gewitter den Start in die Woche begleiten, bietet dieser Wetterwechsel ebenfalls positive Aspekte.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"