Warum es bald wieder mild wird. Markante Warmfront kommt.

Frostgefahr in der letzten Nacht und ebenfalls in der Nacht zum Samstag. Zumindest ist es ansatzweise der Jahreszeit entsprechen kühl. Doch damit ist schon in Kürze wieder Schluss. Eine markante Warmfront ist auf dem Weg nach Deutschland und wird die Temperaturen in Hessen wieder kräftig ansteigen lassen. Der instinktive Traum nach ein paar Schneeflocken ist damit wieder dahin. Wie warm es am Sonntag werden kann, erklären wir in diesem Bericht.

Aktuell liegt Hessen unter einer nordwestlichen Strömung, welche kühle Luftmassen in unser Bundesland trägt. In der letzten Nacht sanken die Temperaturen primär in den Höhenlagen unter die Null Grad Grenze, dies wird ebenfalls in dieser Nacht passieren. Je nach Region sinken die Temperaturen auf 0 bis –2 Grad. Am Samstag bleibt es zunächst trocken, das ist einem kurzzeitigen Zwischenhocheinfluss zu verdanken.

Warum es bald wieder mild wird. Markante Warmfront kommt. 22. Juni 2024

Markante Warmfront zieht von Westen über Deutschland.

Diese Karte des signifikanten Wetters simuliert die Warmfront mit dessen Niederschlagsgebiet, welches ab dem Samstagabend von Westen nach Osten ziehen wird. Dabei regnet es mitunter kräftig und für längere Zeit. Hinter dieser Front steigen die Temperaturen wieder spürbar an.

Am Sonntag wieder zweistellige Temperaturen in Hessen

Eine Warmfront erwärmt, dies liegt daran, dass die Strömung im Zuge eines neuen Tiefs auf Südwest dreht und somit die maritimen Luftmassen wieder zum Tragen kommt. Wie warm wird es dann am Sonntag?

Eine Warmfront ist eine Luftmassengrenze, also der Übergangsbereich zwischen zwei Luftmassen. In diesem Fall schiebt sich eine warme Luftmasse auf eine kalte Luftmasse vor. Die warme Luft ist leichter als die kalte Luft und steigt daher auf. Dadurch entsteht eine Aufwindströmung, die zu Wolkenbildung und Niederschlag führen kann. Die Wetterbedingungen an einer Warmfront sind in der Regel ruhiger als an einer Kaltfront. Der Luftdruck sinkt vor der Warmfront leicht, dahinter fällt er weiter. Die Temperatur steigt mit Eintreffen der Warmfront an.

Deutscher Wetterdienst
Warum es bald wieder mild wird. Markante Warmfront kommt. 22. Juni 2024
Temperaturen laut Icon D2 des DWD am Sonntag über Hessen.

Wie Sie selbst sehen können, sind die Temperaturen ab Sonntag wieder alles andere als „winterlich“ Während es in Kassel und Bad Hersfeld bei 11 Grad bleibt, werden in Frankfurt am Main oder Darmstadt bis zu 14 Grad gemessen. Dazu ziehen am Sonntag wiederholt Schauer über das Hessenland.

Bleibt es dann wieder ewig warm?

Nichts ist für die Ewigkeit, dies gilt auch für das Wetter. Der “Hitzepeak” sorry für die Ausdrucksweise wird tatsächlich am Sonntag stattfinden. Danach dreht die Strömung erneut und es wird langsam aber sich wieder kühler. Das Wort „Kälte“ erspare ich mir, da 4 bis 8 Grad am Tage nach wie vor zu warm für diese Jahreszeit ist.

Warum es bald wieder mild wird. Markante Warmfront kommt. 22. Juni 2024
Wetter-Trend für Hessen in den kommenden 10 Tagen

Es ist ein ständiges Auf und Ab bei den Temperaturen, eine zielführende Tendenz in Richtung Winterwetter gibt es weiterhin nicht. Bis auf ein paar Ausnahmen wird es immer wieder zu Niederschlag kommen. Ebenfalls wird der Wind mit der Annäherung von neuen Tiefs wieder auffrischen. Fragen Sie mich bitte nicht, wie das Wetter an Weihnachten wird. Egal, was Sie über das Weihnachtswetter lesen, es lohnt sich nicht den Artikel zu öffnen.

Die mobile Version verlassen