Hessenwetter

Hoch Bercheste bringt den Sommer zurück nach Hessen

Nach einer turbulenten Woche mit Gewittern,Unwettern und Starkregen wird es nun wieder ruhiger über Hessen. Ein Hochdruckgebiet mit dem Namen Bercheste sorgt vor allem an diesem Wochenende für hochsommerliche Temperaturen und viel Sonnenschein.

Hoch Bercheste bringt den Sommer zurück nach Hessen 13. Juli 2024

So stellt sich die aktuelle Luftdruckverteilung über Europa aktuell dar. Das kleine Tief, welches vor allem am Donnerstag für teils unwetteratige Niederschläge gesorgt hat, ist nach Polen abgezogen. Ein kräftiges Hoch nistet sich derzeit über Deutschland ein, welches erneut eine regenarme Zeit bringt. In Hessen wird es vor allem an diesem Wochenende teils bis zu 30 Grad heiß.

Wenig Regen und sommerliche Temperaturen.

Die Regenarme Zeit wird sich in den kommenden Tagen erneut fortsetzten, wenn man bedenkt es in einigen Regionen kaum Niederschlag gab, wird diese Wetterlage die Trockenheit und die Waldbrandgefahr wieder erhöhen.

Hoch Bercheste bringt den Sommer zurück nach Hessen 13. Juli 2024

So sieht der aktuelle Wetter-Trend für das Rhein Main Gebiet aus, dabei wird vor allem an diesem Wochenende erneut die 30 Grad Marke erreicht. Heute Abend findet das große Event von Radio FFH “Just White” in Friedberg auf der Seewiese statt. Beste Voraussetzung für ein Open Air. Selbst nach 20.00 Uhr werden die Temperaturen noch über 21 Grad betragen. Der Höhepunkt wird am Sonntag mit bis zu 31 Grad in Frankfurt oder Darmstadt erreicht. Danach wird es etwas kühler, jedoch bleibt es weiterhin trocken.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"