Hessenwetter

Hessenwetter am Freitag: Vorübergehende Erleichterung von schwülen Luftmassen

Haben Sie die schwülen Luftmassen am gestrigen Donnerstag auf Ihrer Haut gespürt und sich sogar über einen kostenlosen Saunabesuch gefreut? Heute habe ich zumindest ein paar erfreuliche Nachrichten für Sie. Eine schwache Kaltfront räumt die schwülen Luftmassen am heutigen Freitag kurzzeitig aus dem Weg. Am Samstagabend nähert sich der „große Bruder“ der schwachen Kaltfront und wird nach jetzigem Stand für viele Einsätze der Feuerwehr sorgen. Dies ist jedoch heute Morgen nicht unser Thema, dazu gibt es später einen informativen Artikel.

Hessenwetter am Freitag: Vorübergehende Erleichterung von schwülen Luftmassen 23. Juli 2024
Heute zeigt sich das Hessenwetter aus einem Mix von Sonne und Wolken. Die Gewittergefahr ist recht gering. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf auf 24 bis 28 Grad je nach Region.

Das Hessenwetter am Freitag zeigt sich zum Start in das Wochenende oftmals freundlich. Die schwüle Luft macht heute Pause und man kann wieder durchatmen. Dies haben wir einer schwachen Kaltfront zu verdankt, welchen „Frischen Wind“ nach Hessen bringt. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf in Waldeck, Breuna und Bad Hersfeld auf 25 Grad, weiter in der Mitte des Landes dürfen Sie sich in Bad Camberg, Gießen, Marburg und Herborn auf bis zu 26 Grad freuen. In den großen Städten, Frankfurt am Main, Darmstadt und Offenbach bleibt es mit 28 Grad am wärmsten. Die Gewittergefahr ist heute sehr gering.

Am Samstag folgt der nächste Schub von extrem schwülen Luftmassen, welche Ihnen die Schweißperlen auf die Stirn treiben wird. Dabei Temperaturen bis zu 32 Grad. Am Abend/Nacht folgt eine großräumige Kaltfront, welche nach jetzigem Stand zu vielen Problemen führen wird. Dazu gibt es eine Vorinformationen am Freitagmorgen.

Hessenwetter am Freitag: Vorübergehende Erleichterung von schwülen Luftmassen 23. Juli 2024
Am Samstagabend bis in die Nach hinein wird eine markante Kaltfront für einen Temperatursturz sorgen. Dies bleibt jedoch nicht ohne Folgen. Eine großräumige Unwetterlage bahnt sich an.

Ab Montag ist es dann vorbei mit der großen Wärme/Hitze, wie auch immer Sie diese selbst empfunden haben. Die Temperaturen fallen im Vergleich zum Samstag um satte 10 bis 12 Grad. Es geht dabei wechselhaft weiter.

Fazit

Nach einem schwülen Donnerstag bietet der Freitag eine willkommene Atempause mit angenehmeren Temperaturen dank einer schwachen Kaltfront. Das Hessenwetter zeigt sich freundlich und ermöglicht einen erfrischenden Start ins Wochenende. Allerdings sollten Sie sich auf Samstagabend gefasst machen, da eine großräumige Kaltfront für starke Wetterereignisse sorgen könnte. Ab Montag erwartet uns ein deutlicher Temperatursturz von 10 bis 12 Grad, der uns in eine wechselhafte Wetterphase führt. Es bleibt spannend, welche Entwicklungen das Wetter in den kommenden Tagen noch bereithält.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters –… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"