Schlagzeilen

Mega Hitze am Samstag? Die „Wetterexperten“ laufen Amok.

Oh, wie aufregend! Haben Sie auch zitternd auf Ihr Handy geschaut, nur um von den sozialen Medien mal wieder mit apokalyptischen Wettermeldungen bombardiert zu werden? Die allseits bekannten Wetterpropheten belehren uns erneut darüber, dass der Samstag Temperaturen von bis zu 36 Grad erreicht. Klingt fast so, als müssten wir für einen tropischen Urlaub überhaupt nicht das Haus verlassen. Doch keine Sorge, es wurde wieder einmal aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Lassen Sie mich Ihnen in ein paar kurzen Sätzen erklären, warum die vermeintliche Hitzewelle vielleicht doch nur ein laues Lüftchen ist.

Zunächst das “Best of” der Überschriften aus dem WWW.

Hitzewelle in Deutschland: Knacken wir am Wochenende die 35-Grad-Marke? Wetterexperte warnt vor neuen Gefahren!

Hitze-Hammer beim Wetter: Experte warnt vor knapp 40 Grad! Was jetzt droht

Erste Hitzewelle! Wüstenluft bringt bis zu 36 Grad – aber auch Unwetter – Video

In jeder Meldung steht ein Funken Wahrheit, doch die „alternativen“ werden oftmals ausgelassen, da diese weniger spannend sind und zugleich nur wenig Aufmerksamkeit erreichen. Videos und Karten von diversen Wetterdiensten suggerieren bis zu 36 Grad am Samstag ausgehen von einem Modell, dass allbekannte GFS.

Es zeigt im aktuellen Lauf in der Tat ganz im Osten von Deutschland, wenn Sie nur ein paar Schritte weiterlaufen würden, dann wären Sie in Polen 34 bis 36 Grad ab. Wie Sie sicherlich schon aus meinen Berichten mitbekommen haben, ist das GFS eher die BILD Zeitung der Wettermodelle. Schon alleine deswegen ist diese Vorhersage aus der Luft gegriffen, aber eben nicht falsch.

Mega Hitze am Samstag? Die „Wetterexperten“ laufen Amok. 23. Juli 2024
GFS mit den Temperaturen am Samstag

Diese Karte zeigt die Temperaturen laut GFS am kommenden Samstag über Deutschland. Die 36 Grad dürfen Sie gerne suchen. Wenn, überhaupt würden Sie diese ganz weit im Osten von Deutschland finden. Das ECMWF Wettermodell will von solch hohen Temperaturen überhaupt nichts wissen.

Mega Hitze am Samstag? Die „Wetterexperten“ laufen Amok. 23. Juli 2024
ECMWF mit den Temperaturen am kommenden Samstag

Zum Vergleich zeige ich Ihnen gerne den Gegenspieler zur „Gluthitze“ am Samstag. Das ECMWF Wettermodell will von großer Hitze nichts wissen. Hier werden die Temperaturen maximal in der Spitze mit 29 Grad gerechnet, was für diese Jahreszeit vollkommen normal ist. Eine Hitzewelle beginnt aus meteorologischer Sicht, wenn die Temperaturen an 3 aufeinanderfolgenden Tagen mehr als 30 Grad betragen und in der Nacht nicht unter 20 Grad fallen. Sie sehen, es wird nicht alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Ach, wie erfrischend – unsere Sommerhitze! Die nächste große Katastrophe, die uns in schwüle Sommerdimensionen treibt, scheint also doch bloß eine leichte Sommerbrise zu sein. Da können wir ja unsere Strandoutfits wieder einpacken und uns auf einen lauen Sommerabend mit gerade mal 29 Grad freuen. Hitzewelle? Oh yeah, wir zittern vor Spannung – oder auch nicht. Wie gut, dass wir uns immer auf die dramatischen Schlagzeilen und Wettervorhersagen verlassen können, um unsere tägliche Dosis Adrenalin zu bekommen. Prost auf den Sommer!

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"