Schlagzeilen

Wann kommt die warme Luft nach Hessen zurück?

Während viele auf den Sommer sehnsüchtig warten, zeigt sich das Wetter in Deutschland hartnäckig von seiner kühlen und wechselhaften Seite. Tiefdruckgebiete prägen die aktuelle Wetterlage, und die Temperaturen bleiben in den kommenden Tagen unter den saisonalen Durchschnittswerten. Doch könnte am Wochenende ein kleiner Hoffnungsschimmer in Form wärmerer Luftmassen aus dem Südwesten aufkommen. In diesem Artikel blicken wir genauer auf die Vorhersagen und die unterschiedlichen Wetterszenarien, die uns das Wochenende bescheren könnten. Dabei schauen wir uns die aktuellen Berechnungen von zwei führenden Wettermodellen, dem ICON EU und dem ECMWF, im Detail an. Bleibt zu hoffen, dass sich die mildere Luft durchsetzen kann und zumindest einen Hauch von Sommer ins Land bringt.

Bis zur Wochenmitte dürfen Sie sich mit der aktuellen Wetterlage anfreunden. Eine weitere Front mit Regen und kühlen Luftmassen stehen schon bereit. Zum Wochenende besteht die Chance auf wärmere Luftmassen aus dem Südwesten, welche zumindest einen Hauch von Sommerwetter bringen können. Leider wird auch dies keine beständige Wetterlage und scheint in der Vorhersage nur von kurzer Dauer zu sein. Dies schauen wir uns im Detail an.

Wann kommt die warme Luft nach Hessen zurück? 15. Juli 2024
ICON EU Modell für den kommenden Sonntag

Diese Karte zeigt Ihnen die aktuelle Berechnung des ICON EU Modell für den kommenden Samstag. Zu erkennen sind im Osten von Europa heiße Luftmassen mit Temperaturen über 30 Grad. Im Westen, da ist es weiterhin kühl mit maximal 20 Grad. Die warme Luft kommt nach diesem Modell kaum nach Deutschland voran und würd maximal den Bayerischen Wald, das südöstliche Alpenvorland und den Osten von Brandenburg erreichen. Ansonsten bleibt alles, wie es ist, außer dass der Niederschlag geringer ausfallen wird. Es gibt jedoch auch andere Rechnungen, wie zum Beispiel das ECMWF dies sieht den Vorstoß der warmen Luft positiver.

Wann kommt die warme Luft nach Hessen zurück? 15. Juli 2024
ECMWF Wettermodell mit den Temperaturen am Samstag

Hier sehen Sie die Berechnung des ECMWF Modell für den kommenden Samstag. Zumindest darf man in Hessen mit Temperaturen von 24 bis 27 Grad rechnen. Mehr ist nach dem aktuellen Sachstand nicht zu holen. Und mit aller Voraussicht stehen die nächsten Gewitter in den Startlöchern und werden die warme Luft wieder ausräumen. Eine beständige, hochsommerliche Wetterlage lässt weiterhin auf sich warten.

Fazit

Die Wetterlage in Deutschland bleibt in den kommenden Tagen weiterhin unter Tiefdruckeinfluss, was wechselhaftes und für diese Jahreszeit zu kühles Wetter zur Folge hat. Zwar gibt es Hoffnungen auf mildere Temperaturen zum Wochenende, die regional kurzzeitig sommerliche Werte erreichen könnten, jedoch bleibt dies unsicher. Während das ICON EU Modell nur geringfügige Verbesserungen vorhersagt, zeigt das ECMWF Modell etwas optimistischere Aussichten mit Temperaturen bis zu 27 Grad in einigen Regionen. Dennoch ist keine beständige Hitzeperiode in Sicht, und Gewitter könnten die erhoffte warme Luft schnell wieder vertreiben. Geduld ist also gefragt, um ein echtes Sommer-Comeback zu erleben.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"