Schlagzeilen

Frühling in ganz Deutschland. Am Mittwoch 20 Grad möglich.

Gerade rechtzeitig zum Frühlingsanfang erwarten uns bis zu 20 Grad in Deutschland, wobei der Südwesten die höchsten Chancen auf frühlingshafte Temperaturen hat. Doch Vorsicht: Ein markanter Temperatursturz steht uns zum Wochenende bevor. Während es anfänglich frühlingshaft warm wird, zieht bald kältere Luft auf, die sogar Schneefall ab 600 Metern in den Mittelgebirgen bringen kann. Im Norden bleibt es etwas kühler und wechselhafter, aber keine Eiszeit in Sicht.

Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang am morgigen Mittwoch gibt das Wetter passend dazu seinen Einstand in Bezug auf Wärme. In einigen Regionen in Deutschland werden Temperaturen bis zu 20 Grad erwartet. Aber bitte gewöhnen Sie sich nicht so sehr daran, denn die nächste Kaltfront lauert und wir bis zum Wochenende einen Temperatursturz herbeirufen. Bleiben wir dennoch zunächst bei den angenehmen Botschaften. Wie warm es zum Frühlingsanfang werden wird, das erfahren Sie in diesem Bericht.

Das Hoch Markus breitet sich aktuell über vielen Teilen von Europa aus und bringt beispielsweise in Spanien Temperaturen über der 25 Grad Marke. Bei uns in Deutschland wird es natürlich nicht so warm werden, jedoch bekommen wir etwas von dem Warmluftkuchen ab. Die Luftmassen trocken wie an einer Wäscheleine hängend langsam aber sicher ab. Dies bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit für Regen weiter sinkt. Nur im Norden von Deutschland bleibt es unbeständiger, unter schwachem Einfluss durch Tief IDA.

Frühling in ganz Deutschland. Am Mittwoch 20 Grad möglich. 12. April 2024
So schaut die Luftdruckverteilung über Europa am kommenden Mittwoch aus.

Diese Karte zeigt die Luftdruckverteilung über Europa am Mittwoch. Dabei bestimmt hoher Luftdruck unser Wetter in weiten Teilen des Landes. Nur wie schon geschrieben wird es durch einen schwachen Tiefausläufer im Norden des Landes wolkiger bleiben. Dort wird die Temperatur nicht signifikant steigen.

Wie warm wird es am Mittwoch in Deutschland.

Beschreiben wir die Situation der Temperaturen mit wenigen Worten. Je mehr Sie sich im Süden, genauer gesagt im Südwesten des Landes befinden, desto höher ist die Chance auf 20 Grad.

Frühling in ganz Deutschland. Am Mittwoch 20 Grad möglich. 12. April 2024
Das ECMWF Wettermodell mit dem Spitzenwerten am Mittwoch

Die Temperaturkarte für Mittwoch sieht vielversprechend aus. Während es in Kiel oder Hamburg bei 15 Grad bleiben wird, was für diese Jahreszeit eine stattliche Leistung sein wird. In Frankfurt am Main oder Nürnberg sind, bis zu 18 Grad auf dem Schirm und in Richtung Stuttgart und Freiburg im Breisgau könnte die 20 Grad Marke zu schaffen sein. Im Osten von Deutschland, sprich in Berlin, Cottbus oder Dresden bleibt es mit 14 bis maximal 16 Grad kühler.

Da war doch was mit Wintereinbruch und Temperatursturz?

Nach einem milden Start in den Frühling mit Temperaturen von bis zu 20 Grad in einigen Teilen Deutschlands, zeichnet sich ein markanter Temperaturumschwung für das kommende Wochenende ab. Während die Warmluft zu Wochenbeginn noch zu einem frühlingshaften Wettereinstand einlädt, wird die Atmosphäre zum Ende der Woche von Kaltluft dominiert.

Frühling in ganz Deutschland. Am Mittwoch 20 Grad möglich. 12. April 2024
Neuschneemengen in den kommenden 10 Tage über Deutschland. Es wird bei den Mittelgebirgen ab einer Höhe von ca. 600 bis 700 Meter am Wochenende ein paar Schneeflocken geben. Größere Mengen sind jedoch nicht zu erwarter, es sei denn Sie wohnen am Alpenrand.

Am Samstag leitet nasskaltes Schauerwetter den Temperaturrückgang ein. Die Schneefallgrenze sinkt in den Alpen auf etwa 1000 Meter ab. In den Mittelgebirgen ist mit Schneefall ab einer Höhe von rund 600 Metern möglich. Der Wind verstärkt das kältere Empfinden zusätzlich, was zu Tagestemperaturen zwischen 8 und 13 Grad führt.

Frühling in ganz Deutschland. Am Mittwoch 20 Grad möglich. 12. April 2024
Schauen wir auf den aktuellen Wetter-Trend für die kommenden 14 Tage in der tollen Stadt Hamburg. Da es dort am Mittwoch weniger warm werden wird wie im Süden, fällt der Temperaturabfall gar nicht so auf. Dennoch wird es kühler und wechselhafter. Eine Eiszeit wird jedoch nicht erwartet.

Der Sonntag fährt in eine ähnliche Kerbe mit weiteren Schauern, hauptsächlich in Alpennähe, wo Schneefall ab Höhen von 500 bis 800 Metern erwartet wird. Die Temperaturen bewegen sich dann im Bereich von 6 bis 11 Grad, während in höheren Lagen die Quecksilbersäule nur noch 2 bis 5 Grad anzeigen dürfte. Dieses Wetterbild stellt somit einen vorübergehenden Wintereinbruch dar, welcher die vorherige Wärme deutlich abschwächen wird.

Michael Vonstatten

Willkommen in der Welt der isobaren Wirbel, der mächtigen Jetstreams und der Extremwetterlagen! Mein Name ist Michael Vonstatten und meine Passion für Meteorologie begleitet mich bereits seit meiner frühen Jugend.Mit einem Füllfederhalter in der einen und einem Barometer in der anderen Hand habe ich mein Leben den Launen des Himmels gewidmet. Bereits als Teenager faszinierten mich die tanzenden Schneeflocken eines Blizzard und die elegante Gefahr, die von einem sich nähernden Gewitter ausgeht.Mein Spezialgebiet sind die Extremwetterlagen, und zwar nicht die, die man von der heimischen Couch aus beobachtet, sondern solche, die das europäische Festland erschüttern. Von der gnadenlosen Hitze in Spanien bis zum eisigen Griff skandinavischer Winterstürme. Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, meine Einsichten und Analysen am Puls des Wetters an der Meteoleitstelle zu teilen. Mein Ziel ist es, nicht nur aufzuklären und zu informieren, sondern auch die Schönheit und Urgewalt des Wetters in meinen Berichten zu vermitteln. Mein Profilbild habe ich im Übrigen mit KI geniert, das verdeckt die Falten im Gesicht :-)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"