Eilmeldungen

Hier drohen am Donnerstag teils heftige Gewitter mit Unwetter.

Am 1. Mai 2024 genießen die Menschen in Deutschland sommerliche Temperaturen zwischen 26 und 28 Grad, die durch eine südliche Strömung begünstigt werden. Allerdings bleibt die Wetterlage instabil und es drohen ab Donnerstag durch eine Kaltfront aus Frankreich teils starke Gewitter mit Unwetterpotenzial. Insbesondere im Westen, in der Mitte und im Süden des Landes ist mit schweren Niederschlägen, Hagel und Sturmböen zu rechnen, welche lokal zu Überschwemmungen führen können.

Die Wetterlage am heutigen 1. Mai ist für alle, die Sonne und sommerliche Temperaturen lieben, ein Segen. Während die Gewittergefahr am heutigen Mittwoch gering ist, wird sich dies am Donnerstag schlagartig ändern. Ab dem späten Nachmittag drohen aus Frankreich teils heftige Gewitter mit lokalem Unwetterpotenzial. Wo Sie am Donnerstag verstärkt mit Gewittern rechnen müssen, verraten wir Ihnen in diesem Bericht.

Hier drohen am Donnerstag teils heftige Gewitter mit Unwetter. 29. Mai 2024
Ein Tief über Frankreich schickt am Donnerstag dessen Kaltfront nach Deutschland, dabei sind schwere Gewitter nicht ausgeschlossen.

Sommer, Sonne und wenig Saharastaub, das ist unser Wetter am heutigen 1. Mai 2024. Die Temperaturen liegen je nach Region zwischen 26 und 28 Grad. Diese sommerlichen Temperaturen sind einer südlichen Strömung geschuldet. Doch die Wetterlage ist nicht stabil und dies wird zumindest ein Teilbereich von Deutschland am Donnerstag zu spüren bekommen. Eine Kaltfront wird über das Land ziehen und zu teils kräftigen Gewittern führen, welche lokal unwetterartig, sprich mit Starkregen, Hagel und Sturmböen einhergehen wird. Problematisch werden in diesem Falle die Starkregenfälle werden, da die Cluster nach jetzigem Stand sehr langsam ziehen werden.

Hier drohen am Donnerstag teils heftige Gewitter mit Unwetter. 29. Mai 2024
Radarvorschau mit Niederschlagsmengen am Donnerstag

Diese Karte simuliert die Intensität der Niederschläge binnen 1 Stunde. Hier der Modelllauf des ICON D2 vom Deutschen Wetterdienst. Wie Sie selbst sehen können, gibt es verschiedene Bereich, die dabei besonders im Fokus stehen. Der Westen des Landes, sprich NRW, das Saarland und Rheinland-Pfalz in der Mitte Hessen und Thüringen und im Süden Bayern und Teilbereiche von Baden-Württemberg. Bitte beachten Sie, dass man Gewitter nie auf den Punkt genau berechnen kann, sondern muss einen Mittelweg bei der Potenzial-Berechnung finden.

Welche Gefahren sind am Donnerstag im Zuge der Gewitterlage möglich?

Teils starke Gewitter mit lokalem Unwetterpotenzial, dabei örtlich Hagel mit Hagelansammlungen. Lokal auch Großhagel nicht ausgeschlossen. In Richtung Süden auch mehrstündiger Starkregen nicht ausgeschlossen. Dabei besteht die Gefahr von Überflutungen von Straßen und Gehwegen. Keller können volllaufen.

Diese Animation zeigt die Gewitter und dessen Zugrichtung am Donnerstag, dem 2. Mai 2024. Dabei sind lokale Unwetter nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen über drohende Unwetter am Donnerstag über Deutschland finden Sie auf unserer Seite. Nutzen des Weiteren unseren Stormtracker und die kostenlose Wetteranalyse. Diese Vorabinformationen wird am Donnerstag durch ein Update konkretisiert.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"