Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Nachrichten für die Region Mittelhessen. Alles Wichtige vom Tage, zusammengefasst in kurze Schlagzeilen. Quelle: Hessenschau.de

Die Feuerwehr hat den Großbrand bei Dillenburg mittlerweile unter Kontrolle. Insgesamt brannten 33 Hektar Wald. Rund 1.000 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Eine Übersicht über Märkte und Feste in Hessen am kommenden Wochenende.
Kein hessischer Sieger in der Regionalliga Südwest: Sowohl der TSV Steinbach Haiger als auch die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz verließen am Samstag den Platz als Verlierer.
In den mittelhessischen Städten Ulrichstein und Hungen haben zwei Wohnhäuser gebrannt. Drei Menschen wurden verletzt, der Schaden liegt jeweils im sechsstelligen Bereich.
Im Kriminalfall Ayleen müssen die Ermittler noch grundlegende Fragen klären. Über den mutmaßlichen Täter gibt es weitere Details. Wir sagen, was bisher bekannt ist.
Der Tatverdächtige im Fall Ayleen stand bis Anfang des Jahres unter Führungsaufsicht. Danach sollte er in ein Programm für Intensivtäter übernommen werden. Doch tatsächlich geschah das nicht sofort - knapp vier Monate wurde der mutmaßliche Mörder von Ayleen nicht überwacht.
Seit Mitte März gilt eine Corona-Impfpflicht in Gesundheitsberufen. Zwei Pflegekräfte aus einem Seniorenheim in Pohlheim gingen dagegen rechtlich vor, scheiterten mit ihren Eilträgen nun aber vor dem Landesarbeitsgericht.
Der SPD-Kandidat für das Bürgermeisteramt in Biedenkopf zieht seine Kandidatur zurück. Doch zu spät, die Wahlzettel sind bereits gedruckt. Was passiert, wenn er trotzdem die Wahl gewinnt?
In Gießen steht ein pensionierter Polizist aus dem Vogelsberg vor Gericht. Er soll bei einem Streit wegen eines Drohnenflugs einen Mann mit dem Messer getötet haben.
Die Open Air-Kino-Saison geht in den Endspurt. Am Donnerstag startet das bei Kurzfilm-Fans beliebte Filmfest in Weiterstadt.
An vielen Orten in Hessen fehlen Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer. Weil die Ausbildung hohe Hürden hat, werben einige Fahrschulen mit besonderen Extras um den Nachwuchs.
Immer mehr Bedürftige, immer weniger Lebensmittelspenden: Einige der Tafeln in Hessen nehmen deswegen seit einiger Zeit keine neuen Kunden mehr auf.
Ein Expertenrat soll auf der documenta in Kassel nach weiteren antisemitischen Kunstwerken forschen. Wie erkennt man antisemitische Kunst? Einordnungen zweier Wissenschaftlerinnen.
Ein Ausflug oder verlängertes Wochenende in der Umgebung ist schön - vor allem, wenn man coole Fotos teilen kann. Immer mehr hessische Gemeinden setzen deshalb beim Standort-Marketing auf so genannte "Selfie Points". Sieben Beispiele von der Rhön bis in den Odenwald.
Vor fünf Jahren hatte der TC Laubach ein Problem: Mitgliederschwund. Dann hat sich der Sportverein aus Mittelhessen für Menschen mit Behinderung geöffnet – und ist jetzt einer von wenigen hessischen Vereinen, die Rollstuhl- bzw. Paratennis anbieten.
Der FSV Frankfurt bejubelte gegen die TSG Balingen einen Last-Minute-Treffer. Neuling SG Barockstadt Fulda-Lehnerz feierte im Hessenduell gegen den TSV Steinbach Haiger.
Vor rund einer Woche fanden Ermittler die Leiche der 14-jährigen Ayleen im Teufelsee bei Echzell. Ein 29-Jähriger wird verdächtigt, sie umgebracht zu haben. In seiner Heimatgemeinde haben nun Trauernde des getöteten Mädchens gedacht.
Während manche Schwimmbäder ihre Wassertemperaturen senken, soll die Therme im Niddaer Stadtteil Bad Salzhausen sogar ganz geschlossen werden. Der Grund: Steigende Energiekosten, Sanierungsstau, zu wenig Besucher. Im Ort formiert sich Widerstand gegen die Entscheidung.
Vorhang auf für die neue Regionalliga-Saison: An diesem Wochenende startet auch die vierte Liga mit fünf hessischen Clubs. Während manche von ihnen den Platz an der Sonne im Blick haben, geht es für andere nur um den Ligaverbleib.
Kühlere Schwimmbecken, unbeleuchtete Wahrzeichen und kein Warmwasser in öffentlichen Gebäuden: Kommunen können in der aktuellen Gaskrise auf verschiedenste Weise ihren Energieverbrauch drosseln. Einige sind schon aktiv.
Leichtathletin Gesa Krause wird die Heim-EM in München verpassen. Der genaue Grund ist nicht bekannt, die Hindernisläuferin aus Mittelhessen spricht von einem "tieferen medizinischen Hintergrund".
Im Fall der getöteten Schülerin Ayleen kommen weitere Details zu Tage. Der Verdächtige aus Waldsolms soll schon im April ein anderes Mädchen belästigt haben. Kurz zuvor hatten die Behörden die Führungsaufsicht des vorbestraften Sexualstraftäters beendet.
Mehr als 100 Millionen Euro hat der Aufbau des Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrums am Uniklinikum gekostet. Jetzt steht die Anlage laut einem Medienbericht nach nur sieben Jahren vor dem Aus.
Nicht nur Dächer eignen sich zur Stromerzeugung, sondern auch Häuserfassaden. Ein ehemaliger Schandfleck in Marburg hat sich nun in ein Solarkraftwerk verwandelt - mit einzigartiger Optik.
Aus klein mach größer: Vor 50 Jahren verschwanden rund 2.200 Gemeinden und einige Kreise von der kommunalen Landkarte Hessens. Die Gebietsreform hatte tiefgreifende und kuriose Folgen - bis heute.