Nehmen Sie Wetterwarnungen ernst

Die Meteoleitstelle Hessen hat sich der Aufgabe gestellt, dessen Bürger rechtzeitig und informativ über bevorstehende Unwetter zu informieren. Diese Aufgabe erfüllen wir mit verschiedenen Optionen. Zunächst schreiben unsere Meteorologen tagtäglich Einschätzungen und Berichte über die Wetterlage im Hessenland. Zusätzlich bieten wir diverse Informationsseiten an, welche Ihnen bei der Beurteilung möglicher Wettergefahren wie zum Beispiel: Sturm oder Orkan, Starkregen und schwere Gewitter zu Seite stehen.

Auf dieser Seite finden Sie alle derzeit aktiven Wetterwarnungen in den Landkreisen in Hessen. Diese Warnungen stammen von Deutschen Wetterdienst in Offenbach und werden in Echtzeit aktualisiert.  Des Weiteren zeigen Ihnen die Balkendiagramme die Entwicklung der Wetterlage in den kommenden 24 Stunden.

Warnlagebericht des DWD

WARNLAGEBERICHT für Hessen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 17.06.2024, 14:28 Uhr Wechselhaft, dabei wiederholt Schauer und Gewitter. Nachts stellenweise Nebel. Dienstag bevorstehende Schwergewitterlage, örtlich Unwetter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Tiefdruckgebiete auf dem Atlantik und bei Großbritannien lenken zunehmend warme und feuchte Luft nach Hessen und sorgen für unbeständiges Wetter. GEWITTER/STARKREGEN/STURM (UNWETTER): Heute vor allem in der Nordhälfte, am Nachmittag auch im Süden Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in einer Stunde, stürmischen Böen um 70 km/h (Bft 8) aus Südwest sowie kleinkörnigem Hagel möglich. Lokal eng begrenzt unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen bis 30 l/qm in einer Stunde sowie Sturmböen um 75 km/h (Bft 9) nicht ausgeschlossen. Eingangs der Nacht zum Dienstag nachlassende Gewittertätigkeit. Am Dienstag bevorstehende Schwergewitterlage, Unwetter wahrscheinlich. Bereits am Vormittag von Westen Gewitter möglich, bis in die Nacht zum Mittwoch anhaltend. Dann in Verbindung mit Hagel zwischen 1-3 cm, schweren Sturmböen um 90 km/h (Bft 10) und Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit. Örtlich besteht zudem die Gefahr von größerem Hagel bis 5 cm, sowie orkanartigen Böen um 110 km/h (Bft 11) und heftigem Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit, bzw. um 50 l/qm in wenigen Stunden. Vereinzelt können Orkanböen bis 120 km/h (Bft 12), vereinzelt auch Tornados nicht ausgeschlossen werden. NEBEL: In der Nacht zum Dienstag stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m möglich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 17.06.2024, 17:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, nd

Wetterüberwachung Hessen 1

Wetter-Analyse Hessen

Wetteranalyse Hessen

Sturmentwicklung im Rhein Main Gebiet

Windüberwachung Rhein Main
Windüberwachung Rhein Main

Sturmentwicklung in Mittelhessen

Windüberwachung Rhein Main
Windüberwachung Rhein Main

Sturmentwicklung in Nordhessen

Windüberwachung Rhein Main
Windüberwachung Rhein Main

Sturmentwicklung in Südhessen

Windüberwachung Südhessen
Windüberwachung Südhessen

Sturmentwicklung in Osthessen

Windüberwachung Osthessen
Windüberwachung Osthessen

Sturmentwicklung in Westhessen

Windüberwachung Westhessen
Windüberwachung Westhessen

Wetterüberwachung Hessen 2

Regenradar HD Hessen

Wetterwarnungen 17. Juni 2024

Regen und Gewittergefahr in Westhessen

Hochwassergefahr in Westhessen
Gewittergefahr in Westhessen

Regen und Gewittergefahr in Mittelhessen

Hochwassergefahr in Mittelhessen
Gewittergefahr in Mittelhessen

Regen und Gewittergefahr in Nordhessen

Hochwassergefahr in Nordhessen
Gewittergefahr in Nordhessen

Regen und Gewittergefahr in Südhessen

Hochwassergefahr in Südhessen
Gewittergefahr in Südhessen

Regen und Gewittergefahr in Osthessen

Hochwassergefahr in Osthessen
Gewittergefahr in Osthessen

Regen und Gewittergefahr in Rhein Main

Hochwassergefahr in Rhein Main
Gewittergefahr in Rhein Main

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"