Hessenwetter

Ab Dienstag zunehmend wärmer. Erste Hitzewelle über Hessen steht an.

Hitzewelle ist ein Wort, wo es manch einem Angst und bange wird, andere wiederum finden das Wort übertrieben. Aus meteorologischer Sicht beginnt eine Hitzewelle ab 3 Tagen infolge welche die 30 Grad Marke erreichen. Deshalb ist diese Überschrift völlig legitim. Der Hochsommer startet seinen ersten Anlauf, welcher sehr wahrscheinlich am Sonntag seinen Höhepunkt finden wird. Die anfänglich 40 Grad sind von den meisten Wettermodellen wieder verworfen worden. Jedoch sind nach jetziger Sicht 33 bis 35 Grad in Hessen möglich.

Der heutige Montag ist im Gegensatz zudem was uns an Hitze in den kommenden Tagen bevorsteht ein guter Tag, um nochmal alle Räume gut zu lüften. Ein Nordskandinavien Tief mit dem Namen NANA weht derzeit mäßig warme Atlantikluft nach Hessen, deshalb auch der Wind. Ab Mittwoch geht es dann steil Bergauf mit den Temperaturen, dies ist einem Azorenhoch geschuldet, das die heiße Luft aus Spanien nach Deutschland lenkt. Hessen ist dabei recht gut dabei, was die Temperaturen angeht.

Wetteraussichten für Hessen in den kommenden Tagen.

Die Übersicht verrät den weiteren Ablauf beim Wetter in dieser Woche. Am Dienstag wird es größtenteils sehr sonnig. Dabei steigen die Werte im Tagesverlauf auf 25 bis 26 Grad im Süd und Mittelhessen und ebenfalls Rhein-Main-Gebiet. In Nord und Osthessen bleibt es mit 22 bis 24 Grad etwas milder.

Hitzewelle startet am Mittwoch.

Am Mittwoch dreht das Azorenhoch richtig auf, wir erwarten bei viel Sonnenschein bis zu 29 Grad, in Frankfurt am Main vielleicht auch die 30 Grad. Am Donnerstag ebenfalls viel Sonnenschein bei 27 bis 29 Grad. Und zum Wochenende dann der Höhepunkt mit bis zu 35 Grad. Am Sonntag könnte es dann zum Showdown in Form einer Kaltfront mit Schauern und Gewittern kommen, dies ist jedoch noch nicht sicher. Auch Unwetter mit Hagel und Starkregen wären möglich.

Luftdruckverteilung über Europa am Donnerstag

Was ist mit Regen? Wie hoch ist die Waldbrandgefahr?

Über Niederschlag haben wir bis dato noch nicht geschrieben, weil es leider nicht viel zu berichten gibt. In den kommenden Tagen, also bis Sonntag wird es keinen Niederschlag in Hessen geben, vielleicht hier und da mal ein Hitzegewitter über den Bergen. Ansonsten herrscht Dürre.

Niederschlag in den kommenden 5 Tagen über Deutschland

Fazit: Es stehen uns ein paar wunderbare Hochsommertag in Hessen bevor, wer die Möglichkeit hat zum Badesee oder ins Freibad gehen zu können, sollte es tun. Bitte beachten Sie, dass die UV-Strahlung sehr hoch ist. Niemals sich ungeschützt der Sonne aussetzen, schon wenige Minuten können zu Hautschädigung führen.

UV-Strahlen der Sonne können das Erbgut der Zellen beschädigen. Nicht alle Schäden können wieder repariert werden. Durch intensive Sonneneinstrahlung können kurz- und langfristige Schäden an Augen und Haut entstehen.

Mehr anzeigen

Angelo D Alterio

Seite 2013 als Medien-Meteorologe an verschiedenen Projekten beteiligt. Mein Spezialgebiet sind Unwetterwarnungen und die Synoptik. Von 2015 bis 2021 war ich unter anderem Gesellschafter bei der Unwetteralarm GmbH.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"