Hessenwetter

Eisglätte oder Schneefall am Mittwoch. Turbulentes Wetter erwartet.

Aktuell hat die Wetterlage über Deutschland einiges an Überraschungen bereit. Der Winter hält Einzug und bringt neben eisiger Kälte auch weitere Überraschungen mit sich. Was uns beim Wetter in den nächsten Tagen erwartet, erläutern wir in diesem Bericht. Vor allem am Mittwoch könnte ein kleines Tief für Eisglätte und/oder Schnee in Hessen sorgen. Wie immer ist die genaue Lage des Tiefs zum jetzigen Zeitpunkt noch ungenau, deshalb sind alle Vorhersagen mit Unsicherheiten behaftet.

Luftmassengrenze mit Blitzeis und Schnee möglich

Schauen wir zunächst auf die aktuelle Wetterlage über Europa und Deutschland. Es hat sich eingewintert zumindest was die Temperaturen angeht. Nahezu in ganz Deutschland herrschen Temperaturen unter 0 Grad und in den Nächten ist mit strengem Frost zu rechnen. Was jetzt noch fehlt, ist Schnee. Wiederholt stellt sich die Frage, kommt der Schnee noch? Der Kampf der Wettermodelle hält weiterhin an. Während die einen Wettermodelle nur wenig Schnee in Hessen vorhersagen, gibt es nach wie vor auch andere Modelllösungen, welche durchaus eine markante Schneedecke im Gepäck haben.

Screenshot 1 7
Aktuelle Luftdruckverteilung über Europa, mit dem derzeit wetterbestimmenden Tief Birigt über Norditalien

Am heutigen Sonntag zieht das Tief Birgit von Italien weiter in Richtung Osteuropa, dabei dreht die Strömung zunehmend auf Nordost. Im Verlauf fließt polare Luft nach Deutschland ein und sorgt in den kommenden Tagen für Dauerfrost. Nachts ist teils mit strengem Frost zu rechnen.

Kleines Tief über Frankreich könnte für Chaos sorgen

Interessant könnte es am Mittwoch werden, da sollte man gespannt auf Frankreich schauen, denn dort bildet sich ein kleines Tief, welches im Verlauf auch über Deutschland zieht. Eine Luftmassengrenze bildet sich, welche Glatteisregen oder Schneefall auslöst. Der zeitliche Ablauf sowie Stärke und Zugbahn des Tiefs sind aber noch unsicher. So bildet sich wohl vorübergehend eine Luftmassengrenze aus. Auf der kalten Seite fällt Schnee bis in tiefe Lagen, mit der milderen Luft in der Höhe kann es auf der Südseite des Tiefs auch vorübergehend eine Eisregenphase geben.

Screenshot 2 3
Kleines Tief über Frankreich, welches am Mittwoch über Deutschland zieht und eine markante Wetterlage im Gepäck hat.

Die hier gezeigt Animation simuliert das signifikante Wetter über Deutschland am kommenden Mittwoch, dabei deutet die rote Farbe möglichen Glatteisregen an. Ebenso ist auch Schnee möglich, dies ist davon abhängig wo die Luftmassengrenze genau verlaufen wird.

modswissmrf 20221214 0800 animation
Signifikantes Wetter am Mittwoch über Deutschland. Quelle kachelmannwetter.de

Bleibt es kalt bis Weihnachten?

Derzeit sehen die Modelle einen leichten Anstieg der Temperaturen um den 21. Dezember. Tagsüber würden die Werte wieder über die 0-Grad-Grenze steigen. Nachts bleibt es zunächst noch frostig. Deshalb ist eine Prognose zum Thema weiße Weihnachten nach wie vor nicht möglich.

Screenshot 3
Aktueller Trend der Temperaturen über Mittelhessen für die kommenden 10 Tage

Aktualisiert am 11. Dezember 2022 9:41 Uhr

Mehr anzeigen

Angelo D Alterio

Seit dem Jahr 2013 beschäftige ich mich mit dem Thema Meteorologie. 2015 wurde die Unwetteralarm Schweiz GmbH gegründet. Bis ins Jahr 2021 war ich dort verantwortlicher Gesellschafter und Chef-Meteorologe. Nach meinem Ausstieg wurde die Meteoleitstelle Hessen ins Leben gerufen. Meine Spezialgebiete sind Unwetterwarnungen und die Synoptik. Weiterhin findet man mich auf Mastodon, Facebook, Twitter und Instagram.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: