Hessenwetter

Schneefallgebiet zieht am Vormittag über Hessen. Glättegefahr inklusive.

Die Luftmassengrenze über Hessen geht in die zweite Runde. Ein neues Schneefallgebiet zieht aktuell aus Westen auf und wird bis zum Mittag weitere Niederschläge bringen, welche durchweg als Schnee fallen. Dabei besteht erhöhte Gefahr durch Eis und Schneeglätte. Welche Landkreise von diesem Schneefallgebiet betroffen sind, lesen Sie in diesem Bericht.

Am heutigen Donnerstag dominiert das Skandinavientief FARIMA über Deutschland und wird die milden Luftmassen des Spanien-Tiefs Gertrud verdrängen, dies bedeutet im Umkehrschluss, dass die Temperaturen im ganzen Land wieder fallen und der Regen in Schnee übergehen wird. Vor allem ab dem frühen Morgen bis in den Nachmittag ist mit Schneefall zu rechnen, welcher zu Behinderungen im Straßen und Schienenverkehr führen kann.

2. März 2024 Schneefallgebiet zieht am Vormittag über Hessen. Glättegefahr inklusive. um 1:09 Uhr
Hessenwetter am Donnerstag dem 18.01.2024 Warnung vor Glätte und Schneefall

Nach einer kurzen Wetterberuhigung zieht ein neues Schneefallgebiet aus Südwesten nach Hessen. Bis zum Freitag wird es in vielen Landkreisen Neuschnee bringen. Der Vorteil daran, da es in der Nacht zum Freitag in ganz Hessen mäßigen Frost geben wird, bleibt der gefallene Schnee in vielen Regionen zumindest bis zu Wochenende je nach Höhenlage liegen. Die Kinder können ihren Schlitten aus dem Keller holen. Die Höchstwerte liegen bei -3 Grad in den höheren Lagen der Rhön und des Vogelsberges, bis +2 Grad werden es an der Bergstraße. Auf den Bergen bekommen wir Dauerfrost bis -4 Grad.

2. März 2024 Schneefallgebiet zieht am Vormittag über Hessen. Glättegefahr inklusive. um 1:09 Uhr
Live Schneeradar für Hessen. Aus Südwesten zieht neuer Niederschlag auf, welcher durchweg als Schnee fallen wird.

Bis zum frühen Nachmittag werden noch einmal 2 bis 10, lokal bis 15 cm Neuschnee in 12 Stunden bringen. Es muss mit Glätte gerechnet werden. Am Nachmittag zieht der Schnee südostwärts ab. Nachfolgend sind bis in die Nacht zum Freitag hinein allenfalls im Norden lokal leichte Schneeschauer zu erwarten. Örtlich tritt Glätte durch gefrierende Nässe oder geringem Neuschnee auf.

Am Freitag beruhigt sich die Wetterlage im Allgemeinen in ganz Hessen. Lokal muss mit dichtem Nebel oder Hochnebel gerechnet werden. Die Temperaturen sinken über Schnee teils unter -12 Grad ab. Ansonsten bis zu -8 Grad in den Nächten.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"