WetterTV

So retten Sie ihre Obstbäume vor dem April-Frost.

Der Frühling bringt neues Leben und die herrliche Blüte der Obstbäume mit sich. Doch diese Jahreszeit ist unbeständig, und plötzlich auftretende Spätfröste können für Obstgärten zum ernsten Problem werden. Gerade wenn die Marillen und andere Obstbäume voll in Blüte stehen, drohen niedrige Temperaturen, die empfindlichen Blüten zu schädigen. Zum Glück gibt es Methoden, um Ihre Bäume vor diesen Frosttagen zu schützen.

Mulchen für Wärme

Eine effektive vorbeugende Maßnahme ist das Mulchen. Begrünungen sollten vor den Frostnächten kurz gemulcht werden, wobei darauf zu achten ist, dass keine Mulchdecke liegen bleibt. Die organische Masse muss verrottet sein. Der Grund? Ein abgedeckter Boden kann bei Nacht keine Wärme abstrahlen und somit die Temperaturen um die Pflanzen leicht erhöhen.

Das Heizen oder die Frostberegnung sind Praktiken aus dem Erwerbsobstbau die bei Strahlungsfrösten sehr effektiv sein können. Bei Windfrösten sind aber fast wirkungslos oder können sogar noch größere Schäden anrichten. Im Hausgarten würde ich auf diese Maßnahmen verzichten.

Überdachungen und Vliese verwenden

Hausgärten können von einer einfachen Lösung profitieren: das Abdecken der Bäume mit Vlies. Überdachungen im Kleingewächshaus sollten ebenfalls geschlossen werden, um die Pflanzen vor der kalten Nachtluft zu schützen. Beide Methoden können die Temperaturen nahe der Pflanzen um bis zu 1°C erhöhen und bieten so einen gewissen Schutz gegen leichten Frost.

Verzicht auf Heizung und Frostberegnung

Obwohl Heiz- und Beregnungsmaßnahmen in der professionellen Obstproduktion bei klaren Nächten zum Einsatz kommen und sehr effektiv gegen Strahlungsfrost wirken, sind sie im Hausgarten meist nicht anwendbar. Bei Windfrösten können solche Methoden sogar kontraproduktiv sein und mehr Schaden anrichten.

Der Kampf um die Existenz bei den Obstbauern in Sachsen! Im Elbtal kämpfen die Obstbauern seit mehr als 2 Tagen gegen Frost und winterlichen Temperaturen. Der Höhepunkt ist die Nacht auf Dienstag. Gegen Mitternacht war an der Elbe eine Bodentemperatur von unter – 2 °C zuverzeichnen. Tendenz in Richtung frühen Morgen – 5 °C. Entsprechend groß ist die Sorge vor einem Ernteausfall – Exiszenzgefährdend! Michael Görnitz vom Obstbau Michael Görnitz hat dicke Augenringe.

Ausdünnen von Blüten

Wenn kein Frost erwartet wird, kann das Ausdünnen von Blüten die Fruchtqualität verbessern und die Bäume entlasten. Diese Methode nimmt den Stress von einem zu hohen Fruchtbehang und kann zu besseren Erträgen führen.

Vorbeugung vor Pilzbefall

Für einen gesunden Start in die Saison sollten Ihre Obstbäume vor Pilzkrankheiten geschützt werden. Sollten Niederschläge in der Blütezeit prognostiziert sein, ist eine vorbeugende Behandlung gegen die Spitzendürre (Monilia) zu erwägen. Vor allem Marillen und Weichseln sind anfällig für diese Krankheit. Falls es im vorherigen Jahr einen Schorfbefall bei Äpfeln oder Birnen gab, empfiehlt es sich, eine erneute Infektion mit einer rechtzeitigen Behandlung vor der Blütezeit zu verhindern.

Fazit

Der Schutz Ihrer Obstbäume vor dem Aprilfrost ist eine Kombination aus Vorsorge und der richtigen Reaktion auf die Wetterlage. Indem Sie vorab die richtigen Schritte einleiten, können Sie Schäden begrenzen und die Gesundheit sowie den Ertrag Ihrer Obstbäume sichern. Mit einer Mischung aus guter Praxis, Wachsamkeit und sorgsamer Pflege können Sie sicherstellen, dass Ihre Obstbäume unbeschadet durch diese riskante Phase kommen.

Peter Richter

Mein Name ist Peter M. Richter und seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Welt der Lokalnachrichten zu Hause. Als freier Journalist begann mein beruflicher Weg im Jahr 1999, und seither habe ich mich mit Leib und Seele den Themen Wettervorhersage, Synoptik sowie der Beurteilung von Gefahrenlagen durch Sturm und Unwetter gewidmet. Seit 2021 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Meteoleitstelle Hessen. Hier setze ich mein Wissen und meine Erfahrung ein, um die Öffentlichkeit präzise und rechtzeitig über Wetterumschwünge und deren potenzielle Gefahren zu informieren.Mit meiner Arbeit möchte ich nicht nur informieren, sondern auch das Bewusstsein für den… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"