Schlagzeilen

Warum das Wetter an Ostern weiterhin unsicher bleibt.

Aktuelle Wettermodelle prognostizieren für Ostern in Deutschland unterschiedliche Temperaturen mit Spekulationen um Wärme bis zu 25 Grad. Diese Vorhersagen sind ungewiss, da stark divergierende Modelle vorliegen. Kühles Wetter mit Schauern dominiert aktuell das Bild. Ab Montag ist ein Anstieg der Temperaturen mit einer Wetterberuhigung zu erwarten. Klarheit über die Osterwetterlage wird erst Mitte der Woche erwartet.

Das Wetter an Ostern ist derzeit in aller Munde, umso größer sind die derzeitigen Spekulationen über einen möglichen Vorstoß sehr milder bis warmer Luftmassen, welche nach einigen Berichten bis zu 25 Grad in Deutschland an den Osterfeiertagen bringen soll. Diese Aussagen kann man zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht manifestieren, da es nach wie vor recht große Unterschiede zwischen den Wettermodellen gibt. Ich kann Ihnen versichern, dass es in der kommenden Woche spürbar wärmer wird, ich kann Ihnen jedoch nicht versprechen, wie das Wetter an Ostern werden wird und warum das so ist, zeige ich Ihnen an den Fakten von heute.

Aktuell kommt es im Schwarzwald zu Schneeschauern. Ab Montag wid sich auch dort die Wetterlage beruhigen.

Aktuell bestimmt ein Tief über Dänemark unser Wetter in Deutschland, dabei werden labile Luftmassen unter anderem nach Hessen gelenkt, welche am heutigen Sonntag wiederholt zu Graupel oder Schneeschauer führen wird. In den Höhenlagen ist auch Schnee dabei. Die Temperaturen bleiben mit 5 bis 8 Grad je nach Region kühl. Ab Montag sorgt ein Zwischenhoch für eine fortschreitende Beruhigung der Wetterlage, dabei steigen die Temperaturen wieder an.

Warum das Wetter an Ostern weiterhin unsicher bleibt. 24. April 2024
So stellt sich aktuell die Luftdruckverteilung über Europa dar. Ein Tief mit dem Namen Kila sorgt für den Zustrom labiler Luftmassen, welche wiederholt zu Schauer und Schneeflocken in den Höhenlagen sorgt. Die Luftmassen sind zudem sehr kühl.

Ab dem kommenden Montag geht dem Tiefdruckgebiet die Puste aus und es wird sich schwacher Hochdruckeinfluss bemerkbar machen, dies bedeutet zunächst, dass die Schauer abklingen werden und zumindest am Montag und Dienstag mit keiner markanten Wetterlage mehr zu rechnen ist. Die Temperaturen werden weiter Achterbahn fahren. Am Dienstag sind nach jetzigem Stand in der Mitte des Landes bis zu 16 Grad möglich, danach geht es zumindest für eine Weile wieder bis auf 11 Grad runter. Und jetzt kommen wir zum Trend für Ostern.

Es wird weiterhin von 25 Grad an den Osterfeiertagen gesprochen, diesen Trend kann ich aktuell nicht bestätigen, warum die Vorhersage weiterhin sehr unsicher ist, zeige ich Ihnen anhand der aktuellen Modellrechnungen.

Hier einigen Beispiele, welche derzeit von den Medien und Wetterdiensten suggeriert werden. Aussagen, welche zum jetzigen Zeitpunkt weder bestätigt noch dementiert werden können. Überschriften sind das Aushängeschild eines jeden Artikel, nur leider oftmals überzogen.

Warum das Wetter an Ostern weiterhin unsicher bleibt. 24. April 2024
ECMWF Wettermodell mit dem Temperatur-Trend für den Ostersamstag

Diese Karte zeigt die aktuelle Berechnung der Temperaturen für den Ostersamstag in Deutschland. Sie dürfen sich die Karte gerne auch größer zoomen und versuchen die 25 Grad zu finden. Aktuell sieht dieses Modell einen milden Verlauf an Ostern, dabei sind nach Stand jetzt Temperaturen 15 bis 22 Grad je nach Region möglich. Aufgrund der Tatsache, dass dieses Modell nicht, das einzige auf der Welt ist, möchte ich Ihnen gerne einen Vergleich anbieten.

Warum das Wetter an Ostern weiterhin unsicher bleibt. 24. April 2024
US Modell GFS mit dem Temperatur-Trend für den Ostersamstag

Zum Vergleich zeige ich Ihnen auch in diesem Fall eine weitere Variante des US-Modell GFS, dort ist aktuell überhaupt nichts von einem Oster-Sommer, wie es aktuell in einigen Medien suggeriert wird zu sehen. Es würde mit nur 8 Grad an den Küsten und maximal 16 Grad am Alpenrand bedingt durch Föhn eher kühl bleiben.

Warum das Wetter an Ostern weiterhin unsicher bleibt. 24. April 2024
Der Trend für Frnakfurt am Main sieht derzeit keine 25 Grad. Maximal 19 Grad am Ostersonntag.

Ich kann Ihnen deshalb zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin keine sichere Aussage, was unter diesen Umständen verständlich sein sollte, über das Wetter an Ostern abgeben. Die Wettermodelle werden sich weiterhin einen Kampf liefern und bis spätestens Mittwoch wissen wir mehr.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"