Weiterhin Dürre über Hessen. Neue Hitze im Anmarsch.

Aktualisierung der Erstmeldung am 19. August 2022 11:26 von Angelo D Alterio

Was ein Elend derzeit beim Wetter in Hessen. Seit Wochen gab es keine nennenswerten Niederschläge und auch in den kommenden Tagen ist weit und breit kein Regen sicht. Hier und da vielleicht mal ein Schauer, aber das war es dann auch schon. Doch nicht überall in Deutschland herrscht die gleiche Wetterlage. Wenn wir zu unseren Nachbarn nach Bayern schauen und dort vor allem in den Süden, ist genau das krasse Gegenteil. Hier werden bis zum Samstagabend sintflutartige Regenfälle erwartet, mit bis zu 150 Liter in wenigen Stunden. Quasi von einem Extrem in das nächste.

Wie geht es in Hessen weiter mit dem Wetter?

Screenshot 1 6
Luftdruckverteilung über Europa aktuell

Die aktuelle Luftdruckkarte verrät, warum es vor allem im Südosten und im Osten des Landes zu teils unwetterartigen Niederschlägen kommt und im Westen und in der Mitte bleibt es nach wie vor trocken. Dies liegt aktuell an einem Höhentief, welches vom Bodensee bis zu den Alpen zieht, dabei entsteht eine Nordstaulage an den Alpen. Dies bedeutet, die regenreichen Wolken werden, um es mal vereinfacht zu sagen, gesammelt wie in einem Sack und haben keine andere Wahl als dort abzuregnen, wo sie gefangen sind. Somit kommen in wenigen Stunden unwetterartige Regenmengen zusammen.

WETTER HEUTE IN DEUTSCHLAND 19.08.2022
Deutschland Wetter am Freitag aktuelle Wetterwarnung für Bayern beachten!

Und was ist bei uns in Hessen?

Hessen liegt erneut unter dem Einfluss eines Hochs, welches sich derzeit über Frankreich befindet. Somit fließt bei uns trockene Luft aus Südwesten ein. Aktuell ist es noch frisch, da kühle Atlantikluft sich bemerkbar macht. Doch mit Verlagerung des Hochs, dreht die Strömung in der neuen Woche wieder auf Südwest, somit werden die Temperaturen wieder deutlich anzeigen.

Screenshot 2 4
Wetter-Trend ECMWF Frankfurt am Main

Und wie immer ein kleines Beispiel, hier der Wetter-Trend für Frankfurt am Main für die kommenden 10 Tage. Am Samstag sind lokale Schauer nicht ausgeschlossen, bleiben aber eher die Seltenheit. Schon am Sonntag steigen die Werte wieder auf 28 Grad und genau so setzt sich nach jetzigem Stand die Wetterlage weiter fort. Es bleibt weiterhin trocken, bei Tageswerten von 27 bis 31 Grad. Die Nächte werden teils wieder tropisch. Eine durchgreifende Wetteränderung ist derzeit leider nicht in Sicht.

Wie sieht es mit Regen über Hessen aus?

Screenshot 3 3
Regenmengen über Hessen akkumuliert in den nächsten 10 Tagen (ECMWF)

Man sollte die Hoffnung nie aufgeben. Schaut man sich den 10 Tage Trend an, so besteht zumindest ein kleiner Funken Hoffnung auf ein bisschen Regen. Es wird keine große Menge werden, jedoch besser als in den letzten Wochen, denn da hat die Karte kaum bis nichts angezeigt.

Fazit: Das Sommerwetter geht weiter in Hessen und wir werden weiter auf den großen Regen warten müssen. Man bedenke, wir haben erst Mitte August. Der September kann durchaus weiterhin sommerliches Wetter bringen.