Hessenwetter

Wetter am 1.Mai in Hessen. Sonne oder Regen?

Der Erste Mai 2023 nähert sich in großen Schritten und nach der Pandemie sind viele Veranstaltungen in ganz Hessen geplant. Natürlich muss aus das Wetter mitspielen, aus diesem Grund stellen wir nun eine erste Prognose für das Wetter am Tag der Arbeit auf. Der Frühling steht in den Startlöchern, obwohl es nach einem sonnigen Samstag derzeit erst einmal wieder abwärts geht mit den Temperaturen. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Und schaut man sich die Wettermodelle an, sieht es gar nicht so schlecht aus für den Maifeiertag.

Wie warm wird es am 1.Mai ?

Aktuell sind die Wettermodelle sehr zuversichtlich, dass es zumindest trocken bleibt. Dazu sind Temperaturen zwischen 16 Grad in Nordhessen und bis zu 18 Grad im Rhein Main Gebiet und in Südhessen möglich. Auf eine längere Sicht bleibt es aber eher nass und für diese Jahreszeit weiterhin zu kühl.

Wetter am 1.Mai in Hessen. Sonne oder Regen? 22. Juni 2024

Wetterausichten für Dienstag und Mittwoch

Der Dienstag bringt uns das typische Aprilwetter mit vielen dichten Wolken. Dazwischen scheint ab und zu die Sonne und es gibt wiederholt, teilweise gewittrige Regen- und Graupelschauer. Oberhalb von etwa 400 bis 500 Metern fällt meist Schneeregen und Schnee. Die längsten trockenen und freundlichen Phasen dürfte es an den Südosträndern der Mittelgebirge geben. Es wird ein für Ende April kühler Tag mit Höchstwerten zwischen 7 und 12 Grad, auf den Bergen werden 4 bis 7 Grad erreicht.

Am Mittwoch gibt es Sonne und Wolken im Wechsel und es kommt nur noch vereinzelt zu kurzen Schauern. Es ist weiterhin kühl. Tiefstwerte: 3 bis -2 Grad, Höchstwerte: 8 bis 14 Grad.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"