Eilmeldungen

Deutschland friert ein, polare Luft bringt Dauerfrost.

Hoch Hannelore sorgt für Temperatursturz in Deutschland.

Die Großwetterlage über Deutschland wird sich ab dem Wochenende komplett umstellen. Weg von dem nassen Schmuddelwetter direkt zurück zum Winterwetter, dabei werden die Temperaturen förmlich abstürzen. Warum wir von einem Extrem ins nächste Wetter-Extrem schlittern, erfahren Sie in diesem Bericht.

Jeder Wetterlage findet zwangsläufig ein Ende und ich kann Ihnen sagen, es wird sich einiges ändern beim Wetter in Deutschland. Derzeit ist eine straffe Westströmung zu beobachten, die neben den milden Temperaturen des Atlantiks in den vergangenen Tagen auch viel Regen mit sich brachte. Doch damit ist ab dem Wochenende Schluss. In den skandinavischen Ländern herrscht derzeit eine außergewöhnliche Kältewelle mit Temperaturen unter der –30 Grad Marke. Wir hier in Deutschland haben bis dato noch nichts von einer Kältewelle zu spüren bekommen, doch dies wird sich nach den aktuellen Rechnungen der Modelle zum Wochenende ändern. Ein Hochdruckgebiet breitet sich über Island aus, während ein Tief über dem Mittelmeerraum die Strömung auf Nordost drehen lässt. Dabei wird die kalte Luft aus Russland und dem Osten Skandinaviens angezapft.

2. März 2024 Deutschland friert ein, polare Luft bringt Dauerfrost. um 1:51 Uhr
Luftdruckverteilung über Europa am kommenden Sonntag. Die kalte Luft aus Skandinavien wird Deutschland aus Osten her erreichen und wir im ganzen Land Dauerfrost bringen.

Diese Karte zeigt die Luftdruckverteilung am kommenden Sonntag über Deutschland, dabei wird durch ein Hoch über Skandinavien die milde Atlantikluft geblockt, in Verbindung mit einem Tief über dem Mittelmeerraum strömt zunehmend polare Kaltluft nach Deutschland. Es ist zu erwarten, dass es zu einer anhaltenden Kältewelle kommt. Dabei wird es sehr wahrscheinlich in ganz Deutschland auch tagsüber frostig bleiben.

Deutschland friert ein, so breitet sich die kalte Luft über das ganze Land aus.

In dieser Animation werden Sie einen Eindruck davon bekommen, wie sich die polare Luft aus Osteuropa über Deutschland ausbreiten wird. Verhältnisse wie in den skandinavischen Ländern mit Temperaturen bis zu –40 Grad wird es bei uns jedoch nicht geben. Eine große Kältewelle rollt gerade durch Schweden und Finnland. Die Temperaturen sind mancherorts auf unter minus 40 Grad gesunken. Die Wetterstation im nordschwedischen Kvikkjokk vermeldet mit minus 43,6 Grad die kälteste Januarnacht seit 25 Jahren. Dennoch muss in einigen Regionen mit teils strengem Frost gerechnet werden.

Diese Animation zeigt, wie sich die polare Kaltluft über Deutschland ausbreiten wird. Deutschland wird einfrieren, denn es stellt sich eine Dauerfrostlage ein. Tagsüber werden die Temperaturen nicht über die 0 Grad ansteigen.

So kalt wird es in Deutschland werden, dass sagen die Wettermodelle

Es besteht kein Zweifel, dass Sie Ihre dicken Kleidungsstücke aus dem Schrank holen müssen. Überprüfen Sie bitte, ob Ihr Fahrzeug winterfest ist und achten Sie darauf, dass Ihre Heizung zuverlässig arbeitet, da sie in den kommenden Tagen benötigt wird. Zunächst wird es im Osten des Landes spürbar kühler, hier als Beispiel Berlin, dort wird die kalte Polarluft schon am Freitag ankommen.

Bis Mitte nächster Woche wird es in Berlin maximal –5 Grad am Tag und bis zu –9 Grad in der Nacht geben. Im weiteren Verlauf sinken die Temperaturen sogar noch weiter.  Der Polarwirbel steuert die Verteilung der Luftmassen im Winter. Seit dem Spätherbst ist es in Skandinavien klirrend kalt, teils mit lokalen Kälterekorden. In den nächsten Tagen wird diese Kälteblase angezapft und Hoch Hannelore bringt den Dauerfrost zurück nach Deutschland, bevor es sogar richtig eisig werden könnte.

2. März 2024 Deutschland friert ein, polare Luft bringt Dauerfrost. um 1:51 Uhr
Temperaturen in den nächsten 10 Tagen über Berlin aktuell sieht das Wettermodell ECMWF bis zu -10 Grad

Auch bei uns in Hessen wird es sehr kalt werden. Ja, es ist Winter und eigentlich ist diese Wetterlage normal. In Anbetracht der langen Phase der milden Temperaturen ist dieser Temperatursturz schon erwähnungswürdig. Schnee wird es jedoch nach jetzigem Stand in Hessen nicht geben. Die Luftmassen sind überwiegend trocken. Aktuell sieht es eher nach ein paar sonnigen Wintertagen mit frostigen Temperaturen aus.

2. März 2024 Deutschland friert ein, polare Luft bringt Dauerfrost. um 1:51 Uhr
Temperatur-Trend in Hessen für die kommenden 10 Tage es geht steil nach unten mit den Werten. Hier als Beispiel Osthessen mit bis zu -9 Grad in der nächsten Woche.

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. Der Winter kommt mit großen Schritten zurück nach Deutschland. Ich bin mir sicher, dass der ADAC einiges an Arbeit bekommt, wenn die Fahrzeugbatterien ihren Geist aufgeben werden. Riesige Eisbahnen werden sich bilden und wenn man schon keinen Schneemann bauen kann, ist zumindest der Schlittschuh laufen gesichert.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"