Hessenwetter

Hagel, Starkregen, schwere Gewitter in der Nacht zum Montag über Hessen.

In der Nacht erwartet Hessen in einigen Landkreise eine mögliche, brisante Wetterlage, welche in wenigen Stunden teils heftigen Starkregen über 50 Liter bringen. Welche Landkreise besonders betroffen sind, erfahren Sie im nun folgenden Bericht.

Heute Nacht wird vor allem in Westhessen, Südhessen und in Mittelhessen ein Gewitterkomplex je nach Intensität zu teils kräftigem Starkregen führen. Vor allem im Bereich der Bergstraße und dem Odenwald besteht Unwettergefahr.

4. März 2024 Hagel, Starkregen, schwere Gewitter in der Nacht zum Montag über Hessen. um 0:17 Uhr
Unwettergefahr über Hessen in der Nacht zum Montag

Aktuell sorgt ein Tief über Irland für den Zustrom sehr warmer und vor allem feuchter Luft. Eine schleichende Kaltfront sorgt in der Nacht für eine vorübergehende Luftmassengrenze, an deren Front teils kräftige Schauer und Gewitter entstehen. Welche in der Nacht über Hessen ziehen. Auf dem Weg von Südwesten zerfällt die Front, deshalb ist der Norden und der Nordosten zunächst von einer Warnung ausgeschlossen.

In der Nacht zieht ein größerer Komplex mit Starkregen und Gewittern nach Nordosten. Inwieweit die Energie für Gewitter im Bereich Mittelhessen vorhanden bleibt, ist derzeit noch unsicher. Da aber eine potenzielle Gefahr besteht, wurde dieser Bereich mit Orange markiert.

Gefahren: Unwetterpotential insbesondere durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit bzw. von 40-50 l/qm in wenigen Stunden. Vor allem im Süden von Hessen besteht die Gefahr von größerem Hagel und schweren Sturmböen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden zum Thema Starkregen und Gewitter über Hessen.

Nutzen Sie unser Tool: Regenalarm oder Gewitteralarm

Unser Stormtracker mit Regenradar oder die Live Wetteranalyse

Die Wetter-Analyse auf dieser Karte zeigt Ihnen Gewitterzellen mit Zugrichtung in den Farben des Gefahrenpotenzials. Des Weiteren sehen Sie aktuelle Regengebiete Gelb = leicht Orange= markant, Rot= Unwetter Violett= extreme Unwetter in Form von Gewittern, Starkregen oder Schneefall. Wenn Sie die Standortfreigabe erlauben, dann setzt sich der Marker genau an diese Stelle, an der Sie sich aktuell befinden. 

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf Mastodon, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"