Schlagzeilen

Hoch Frido über Hessen mit Temperaturen über 30 Grad. Ab Freitag Unwettergefahr.

Aktualisierung der Erstmeldung am 22. Juni 2022 12:30 von Angelo D Alterio

Nach einem kühlen Montag mit lokalen Gewittern macht sich ab dem heutigen Mittwoch zunächst ein Hoch mit dem Namen Frido über Hessen breit und bringt bis zum Freitag meist hochsommerliche Temperaturen über 30 Grad. Die Gewittergefahr ist zunächst gering, bevor am Freitag ein Gewittertief aus Westen für starke Gewitter mit einem möglichen Unwetterpotenzial nach Hessen bringt. Wo es besonders heiß wird und wo Sie mit Gewittern rechnen müssen, dass erfahren Sie im nun folgenden Bericht.

Hoch Frido mit sommerlichen Temperaturen über Hessen

Wie eingangs schon erwähnt, macht sich bis zum Freitag zunächst Hochdruckeinfluss über Hessen breit, dies bedeutet, dass wir mit hochsommerlichen Temperaturen am heutigen Mittwoch und am Donnerstag rechnen dürfen. Überwiegend sind 27 bis 31 Grad zu erwarten. Das Gewitterrisiko hält sich die nächsten 2 Tage in Grenzen, wobei Hitzegewitter ausgehend über dem Bergland nicht ausgeschlossen sind.

Am Freitag nähert sich ein Gewittertief und sorgt für Unwettergefahr.

Luftdruckverteilung am Freitag über Deutschland

Zum Freitag, kippt die Wetterlage, ein Gewittertief, welches mit seinem Zentrum über Großbritannien liegt, sorgt für feuchtheiße Luftmassen, welche im Tagesverlauf bis in die Nacht hinein Gewitter mit kräftigem Starkregen bringt. Dabei sind lokale Überflutungen durch heftigen Starkregen nicht ausgeschlossen.

ECMWF Wettermodell Simulierte Radarreflektivität (C) Kachelmannwetter

Die Mittelfristmodelle zeigen, wie hier als Beispiel das ECMWF Wettermodell, dass schon am frühen Freitag die ersten gewittrigen Schauer über Hessen ziehen. Bei schwülwarmer Luft werden ab dem Freitagmittag durchaus kräftige Gewitter mit unwetterartigen Erscheinungen erwartet. Dabei steht vor allem der Starkregen im Vordergrund.

Schwülwarme bis heiße Mittelmeerluft breitet sich in den nächsten Tagen bis in den Norden aus. Damit nimmt die Gewittergefahr zu und aufgrund geringer Höhenströmung und hoher Feuchte auch das Starkregenpotenzial. Am Freitag erwartet uns wohl eine größere Gewitterlage mit lokalen Unwettern.

Wie wird das Wetter am Donnerstag?

Am Donnerstag anfangs meist noch sonnig, in Südhessen bereits wolkig, aber noch trocken. Im Tagesverlauf von Süd nach Nord Bewölkungszunahme und nachfolgend vor allem im Süden von Hessen zunehmende Schauer- und Gewitterneigung, lokal kräftig. Temperaturanstieg auf 29 bis 32 Grad, im höheren Bergland um 26 Grad.

In der Nacht zum Freitag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise teils kräftige Schauer und Gewitter. Temperaturminima zwischen 19 und 15 Grad, im höheren Bergland bis 12 Grad.

Am Freitag weitere Gewitter mit Unwettergefahr

Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt und zunächst noch gebietsweise schauerartiger, teils gewittriger Regen, später Übergang in örtliche, mitunter kräftige Schauer und Gewitter. Höchsttemperatur zwischen 24 und 28 Grad, in den Hochlagen der hessischen Mittelgebirge um 22 Grad. In der Nacht zum Samstag Wetterberuhigung und abklingende Schauer und Gewitter.

Mehr anzeigen

Angelo D Alterio

Seite 2013 als Medien-Meteorologe an verschiedenen Projekten beteiligt. Mein Spezialgebiet sind Unwetterwarnungen und die Synoptik. Von 2015 bis 2021 war ich unter anderem Gesellschafter bei der Unwetteralarm GmbH.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"