Panorama

Unwettergefahr: Aktuelle Wetterwarnungen für Österreich und Schweiz

Die Wetterprognose für den heutigen Sonntag zeigt sich von ihrer wechselhaften Seite. Österreich und die Schweiz müssen sich auf eine erhöhte Unwettergefahr einstellen. Während schwülwarme Temperaturen dominieren, bestimmen umfangreiche Wolkenfelder und gelegentliche sonnige Abschnitte das Wettergeschehen. Insbesondere am Nachmittag ist mit häufigeren und intensiveren Regenschauern sowie schweren Gewittern zu rechnen.

Bereits am Samstag kam es in der Steiermark zu heftigen Unwettern. Dort zogen starke Gewitter durch und verursachten örtlich größere Schäden. Dieser Trend setzt sich am heutigen Sonntag fort, wobei mehr Wolken als Sonne den Himmel prägen. Entlang und nördlich der Alpen ziehen von Beginn an teils kräftige Schauer durch. Im Tagesverlauf sind Regenschauer und Gewitter wieder überall möglich, und einzelne Unwetter sind recht wahrscheinlich.

Unwettergefahr: Aktuelle Wetterwarnungen für Österreich und Schweiz 17. Juni 2024
Der staatliche Wetterdienst des Landes Österreich ZAMG warnt auch heute vor Unwettern in Österreich

Abgesehen von Schauerböen lässt der Westwind im Großraum Wien tagsüber nach. Entlang und südlich des Alpenhauptkamms hingegen kommt Südwestwind auf. Die Temperaturen erreichen schwül-warme 18 bis 26 Grad, im Südosten sogar bis zu 28 Grad. Über 2000 Meter Höhe werden etwa 12 Grad erwartet.

Am Vormittag ist es wechselnd bis stark bewölkt und vorerst kommt es nur zu einzelnen Schauern. Besonders in Nord- und Mittelbünden sind kurze sonnige Abschnitte zu erwarten. Doch im Laufe des Nachmittags werden aus Südwesten verbreitet teils kräftige Schauer und Gewitter aufziehen. Der Schwerpunkt der Gewitteraktivität wird wahrscheinlich entlang der Voralpen liegen, wobei gebietsweise größere Niederschlagsmengen innerhalb kurzer Zeit fallen könnten.

Unwettergefahr: Aktuelle Wetterwarnungen für Österreich und Schweiz 17. Juni 2024
Auch in der Schweiz drohen am heutigen Sonntag teils schwere Unwetter. Das Bundesam für Meteorologie der Schweiz hat dementsprechende Warnungen aktiviert.

Am Abend und in der Nacht auf Montag lässt die Gewitterneigung nach, jedoch sind weitere, teils kräftige Schauer zu erwarten. Die Bevölkerung ist daher aufgerufen, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen und sich über die aktuellen Wetterwarnungen zu informieren. Bleiben Sie sicher und achten Sie auf die Wetterbedingungen, um sich und Ihre Lieben zu schützen.

Michael Vonstatten

Willkommen in der Welt der isobaren Wirbel, der mächtigen Jetstreams und der Extremwetterlagen! Mein Name ist Michael Vonstatten und meine Passion für Meteorologie begleitet mich bereits seit meiner frühen Jugend.Mit einem Füllfederhalter in der einen und einem Barometer in der anderen Hand habe ich mein Leben den Launen des Himmels gewidmet. Bereits als Teenager faszinierten mich die tanzenden Schneeflocken eines Blizzard und die elegante Gefahr, die von einem sich nähernden Gewitter ausgeht.Mein Spezialgebiet sind die Extremwetterlagen, und zwar nicht die, die man von der heimischen Couch aus beobachtet, sondern solche, die das europäische Festland erschüttern. Von der gnadenlosen Hitze in… More »

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"