Unwetterwarnung

Unwetterwarnung in Bayern. Wassermassen am Alpenrand erwartet.

Das Wetter in Deutschland zeigt aktuell alle seine Facetten. Während der Westen und die Mitte des Landes unter einer großen Dürre leidet, gibt es vor allem für den Süden von Bayern eine amtliche Wetterwarnung des DWD vor teils ergiebigen Dauerregen, welches binnen weniger Stunden bis zu 150 Liter bringen kann.

Screenshot 1 7
Aktuelle Unwetterwarnung für Bayern. Am Alpenrand besteht die höchste Warnstufe vor extremen Dauerregen.

Eine Tiefdruckrinne zieht von West nach Ost über Bayern. In sehr feuchter, labil geschichteter Luft kommt es zu konvektiven Umlagerungen. An den Alpen wird die Niederschlagsbildung durch Stau verstärkt.

ERGIEBIGER DAUERREGEN /(EXTREM)HEFTIGER STARKREGEN / SCHWERE GEWITTER:

Bis Samstagmorgen von West nach Ost verbreitet Dauerregen, teilweise mit eingelagerten Gewittern und vorübergehend heftigem Starkregen. Vom Alpenrand über die Frankenalb bis in den Oberpfälzer Wald vielerorts Niederschlagsmengen zwischen 30 und 60 l/qm. Ab und zu Gewitter, speziell dabei kleinräumig bis 80 l/qm, ein Großteil davon nicht selten innerhalb weniger Stunden.

An den Alpen zwischen Allgäu und Mangfallgebirge besonders am Nachmittag und in der ersten Hälfte der Nacht zum Samstag z.T. extreme Mengen von 80 – 140 l/qm.

Regenvorschau Deutschland 2 Stunden

Aktualisiert am 19. August 2022 17:51 Uhr

Mehr anzeigen

Angelo D Alterio

Seit dem Jahr 2013 beschäftige ich mich mit dem Thema Meteorologie. 2015 wurde die Unwetteralarm Schweiz GmbH gegründet. Bis ins Jahr 2021 war ich dort verantwortlicher Gesellschafter und Chef-Meteorologe. Nach meinem Ausstieg wurde die Meteoleitstelle Hessen ins Leben gerufen. Meine Spezialgebiete sind Unwetterwarnungen und die Synoptik. Weiterhin findet man mich auf Mastodon, Facebook, Twitter und Instagram.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: