Schlagzeilen

Wann hat das milde Wetter ein Ende in Hessen?

Wird der Winter 2023/24 wieder ein Flopp? Keiner kann heute sagen, wie der Winter morgen wird.

So langsam aber sicher könnte es zumindest der Jahreszeit entsprechen ein wenig kälter werden. Keiner verlangt, dass es im Oktober zu einem dicken Wintereinbruch mit Schnee und Eis kommen muss. Jedoch sind die Temperaturen derzeit alles andere als es sich für diesen Monat gehört. Es werden immer wieder Fragen in den Raum geworfen, wann das milde Wetter endlich endet. Wenn der Oktober schon so mild ist, wird der Winter dann auch wieder so mild? Der Oktober wird nach jetzigem Stand definitiv mild ausklingen, dies liegt einfach daran, dass Deutschland weiterhin unter Einfluss von Tiefdruckgebieten über dem Atlantik liegt. Wir befinden uns derzeit in einer wechselhaften Wetterphase, welche immer wieder Regen und stürmisches Wetter bringen werden. Die Temperaturen bleiben weiterhin auf einem sehr milden Nivau.

Wann hat das milde Wetter ein Ende in Hessen? 12. April 2024
Wettertrend für Hessen in den nächsten 10 Tagen

Schauen wir uns dazu den aktuellen Wettertrend für die kommenden 10 Tage in Hessen an. Die Temperaturen bleiben tagsüber in einem zweistelligen Bereich. Nachts bleibt es bis auf ein paar wenige Ausnahmen überwiegend frostfrei. In den nächsten Tagen müssen Sie immer wieder mit Regengüssen rechnen und der Wind wird aufleben. Eine Sturmlage ist jedoch nicht zu erwarten.

Wird dieser Winter wieder ein Reinfall?

Schon seit Wochen wird darüber spekuliert, ob dieser Winter wieder ein milder Winter werden wird, welcher kaum Schnee und Kälte bringen wird. Auch wenn der Oktober bis dato mild verlaufen ist, bedeutet dies noch lange nicht, dass wir wieder einen warmen und schneearmen Winter bekommen werden. Keiner weiß heute, wie der Winter in diesem und im nächsten Jahr werden wird. Egal, was Sie darüber lesen, es bleiben reine Spekulationen.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"