Hessenwetter

Am Karfreitag ist nichts Positives beim Hessenwetter zu erwarten.

Karfreitag in Hessen scheint mehr als religiöse Besinnung zu bieten. Zweifelhaft, ob die Bürger die Bedeutung voll erfassen, erwarten sie stattdessen eher durchwachsenes Wetter: Regenschauer dominieren, mit einem kurzen Intermezzo von Sonnenschein mittags. Der meteorologische Höhepunkt der Festtage ist ein warmer, aber unbeständiger Ostersamstag – typisch launisches Aprilwetter.

Heute ist Karfreitag, ich bin mir sicher, dass mehr als 20 Prozent der hessischen Bürger nicht mehr wissen oder besser gesagt je gewusst haben, wofür der Karfreitag eigentlich steht. Es ist ein christlicher Tag und das ganze Osterfest hat eher weniger mit „dicken Eiern“ und Osterhasen zu tun.

Am Karfreitag gedenken Christen des Leidens und Sterbens Jesu Christi am Kreuz. Es ist einer der höchsten Feiertage im Kirchenjahr und wird auch stiller oder hoher Freitag genannt. Traditionell wird an diesem Tag gefastet und auf Alkohol und Süßigkeiten verzichtet. Das nur mal so am Rande, beim Wetter wird leider heute auch sehr „gefastet“, denn viel dürfen im positiven Sinne nicht erwarten.

Am Karfreitag ist nichts Positives beim Hessenwetter zu erwarten. 24. April 2024
Das Hessenwetter zeigt sich am Karfreitag unbeständig und es kommt wiederholt zu Regen, mitunter auch kräftig.

Das Tief Nadja, das sich bei Irland befindet, beeinflusst das Wetter in Deutschland am Karfreitag mit feuchter und warmer Luft aus dem Südwesten. Besonders am Alpenrand wird kräftiger Südföhn erwartet. Über die Osterfeiertage sorgt schwacher Hochdruckeinfluss aus dem Süden für größtenteils freundlicheres und wärmeres Wetter. Allerdings ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit Störungen zu rechnen, die von Südwesten heranziehen. Der Ostermontag sieht sich dann einer Kaltfront aus dem Westen gegenüber, wodurch das Wetter überall unbeständiger wird.

Am Karfreitag ist nichts Positives beim Hessenwetter zu erwarten. 24. April 2024
Das aktuelle Regenradar zeigt ein Niederschlagsgebiet welches von Nüdwesten in den nächsten Stunden über Hessen ziehen wird.

Setzen Sie nicht zu viele Erwartungen in das Hessenwetter am Karfreitag

Der Karfreitag zeigt sich oftmals dicht bewölkt und es kommt wiederholt aus Südwesten zu Regen, dabei kann es mitunter länger und kräftigen Niederschlag geben. Die Sonne zeigt sich nur selten am Himmel über Hessen, die größte Wahrscheinlichkeit hierfür besteht am Mittag/Nachmittag. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf in Kassel und Marburg auf 12 Grad, in Frankfurt am Main und Wiesbaden werden 13 Grad erwartet. Am wärmsten wird es in Darmstadt und an der Bergstraße mit maximal 15 Grad. Der Wind weht aus südlichen Richtungen schwach bis mäßig, in exponierten Lagen und auf den Bergen mitunter stürmisch.

Am Karfreitag ist nichts Positives beim Hessenwetter zu erwarten. 24. April 2024
Die Achterbahnfahrt der Temperaturen geht ohne Stop weiter. Am Ostersamstag wird der wärmste Tag der Woche erwartet. Danach sinken die Werte wieder ins Bodenlose.

Am Samstag wird der Staub der Sarah nach Hessen gelangen und Ihre Sicht zum Himmel trüben. Dabei ist es oftmals dicht bewölkt, jedoch wird es unter schwachem Hochdruckeinfluss oftmals trocken bleiben. Die Temperaturen werden den Höhepunkt dieser Woche erreichen, bei 16 bis maximal 21 Grad wird es spürbar wärmer werden. Ab dem Nachmittag kommt die nächste Störung und bringt gelegentlich Schauer oder kurze Gewitter. Am Sonntag ein ähnliches Wetterbild, es bleibt oftmals trocken, am Nachmittag lokale Schauer oder Gewitter möglich bei 12 bis maximal 16 Grad.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"