Schlagzeilen

Warum auch in diesem Jahr weiße Weihnachten in Hessen ein Traum bleiben wird.

Wir haben heute den 12. Dezember 2023, wir sind nun an einem Punkt angelangt, wo man über einen Trend zum Thema “Weiße Weihnachten 2023” schreiben kann. Das, was Sie hier lesen werden, bringt sehr wahrscheinlich wie in den vergangenen Jahren lange Gesichter. Dass der Winter noch Winter sein kann, hatten wir in den vergangenen Tagen zu spüren bekommen. Doch für Weihnachten haben die Wettermodelle alles andere als Winterwetter auf dem Schirm. Hier der erste Faktencheck für das Weihnachtswetter in Hessen.

2. März 2024 Warum auch in diesem Jahr weiße Weihnachten in Hessen ein Traum bleiben wird. um 1:10 Uhr
So ein Bild an Weihnachten mit viel Schnee, das wünschen sich nach wie vor viele Bürger, doch leider wird auch dies in diesem Jahr ein Traum bleiben.

Der Traum von weiße Weihnachten ist jedes Jahr ein Thema, welches schon teils viele Wochen im Voraus in den Medien diskutiert wird. Doch alles, was Sie bisher gelesen haben, war Kaffeesatzleserei. Mittlerweile haben wir jedoch Wettermodelle, welche bis in die Weihnachtszeit schauen können, aber auch hier ist zu beachten, dass die Bandbreite noch recht hoch ist. Dennoch geht der Trend von den beiden großen Wettermodellen “ECMWF” und “GFS” in eine Richtung und diese ist bedauerlicherweise alles andere als winterlich. Warum es auch in diesem Jahr grün und mild bleiben wird, zeige ich Ihnen anhand der derzeitigen Modellrechnungen.

2. März 2024 Warum auch in diesem Jahr weiße Weihnachten in Hessen ein Traum bleiben wird. um 1:10 Uhr
Luftdruckverteilung über Europa am 21.12.2023

Diese Karte zeigt die aktuelle Luftdruckverteilung über Europa am 21.12.2023. Also genau 3 Tage vor Heiligabend. Wer meine Berichte mit Aufmerksamkeit verfolgt, wird schnell feststellen, dass diese Wetterlage kein Winterwetter bringen kann. Nach jetzigem Stand wird sich ein kräftiges Hoch über dem Atlantik festsetzen, zugleich liegt ein Tief über Island. Dabei muss mit einer kräftigen Westströmung gerechnet werden.

Das Hoch schaufelt kontinuierlich die milden Luftmassen nach Deutschland. Die kalte Luft aus dem Norden oder Osten haben somit keine Möglichkeit nach Deutschland zu gelangen. In dieser Konstellation ist mit einer milden und stürmischen Wetterlage zu rechen. Es gibt eine gute Nachricht, der Niederschlag wird sich durch das wetterbestimmende Hoch in Grenzen halten. Es ist somit oftmals mit Nebel und Sonnenschein zu rechnen. Ich sage es mal so, es müsste ein Wunder passieren, dass sich an dieser Wetterlage noch durchgreifend, was ändern wird.

Der erste Temperatur-Trend für Weihnachten

Zu dieser Luftdruckverteilung gibt es selbstverständlich einen Temperatur-Trend ,welcher ebenfalls bis zum 21.12.2023 in die Zukunft schaut.

2. März 2024 Warum auch in diesem Jahr weiße Weihnachten in Hessen ein Traum bleiben wird. um 1:10 Uhr
Temperatur-Trend bis zum 21.12.2023

Oje, wird sich der eine oder andere jetzt denken. Was sind das für Vorhersagen für Weihnachten? Ja, so sehen die Wettermodelle derzeit die Wetter-Situation bis zum 21.12.2023. In Hessen würde es demnach Temperaturen lokal bis zu 10 Grad geben. In den Nächten kaum weniger als 3 Grad. Winterwetter geht anders. Aber wie ich schon oftmals betont habe, die Haupt-Wintermonate sind der Januar und der Februar. Da ist Weihnachten leider schon vorbei.

Schneehöhen, was sagen die Modelle?

Ich hatte mir zuerst überlegt, ob ich die aktuellen Schneehöhen Berechnung überhaupt aufnehme in diesen Artikel. Denn wer 1und1 zusammenzählen kann, wird schnell feststellen, dass da eigentlich nicht viel herüberkommen kann. Dennoch möchte ich Ihnen zeigen, was die beiden großen Mittelfristmodelle ECMWF und GFS auf dem Schirm haben.

2. März 2024 Warum auch in diesem Jahr weiße Weihnachten in Hessen ein Traum bleiben wird. um 1:10 Uhr
ECMWF Modell mit den Schneehöhen bis zum 21.12.2023
2. März 2024 Warum auch in diesem Jahr weiße Weihnachten in Hessen ein Traum bleiben wird. um 1:10 Uhr
GFS Wettermodell Schneehöhen bis zum 21.12.2023

Das ECMWF Wettermodell sieht derzeit noch ein kleiner Hauch von Winterwetter mit ein paar Millimeter Schnee in den Höhenlagen der hessischen Mittelgebirge. Das GFS hat mittlerweile alle Arten von Schneefall aus dem Lauf verworfen. Dies passt eben zu den aktuellen Rechnungen. Für alle Menschen, die von Wintersport leben, enttäuschenderweise eine bittere Prognose. Sicherlich ist dies bisher nicht endgültig, aber, ich bin nicht wirklich davon überzeugt, dass sich daran noch einmal grundlegend etwas ändern wird.

Fazit: Ohne voreingenommen zu sein, die Fakten sprechen derzeit gegen weiße Weihnachten 2023 in Hessen. Frau Holle möchte Ihre Kissen dann doch lieber an einer anderen Stelle auf der Welt ausschütteln.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf Mastodon, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"