Schlagzeilen

Die Woche startet mit neuen Unwettern, hier wird es heute brisant!

Die neue Woche startet, wie die alte, aufgehört hat. Neue Unwetter sind am heutigen Montag zu erwarten, dabei steht vor allem der Süden und der Südosten von Bayern im Focus. Ab dem Abend ziehen aus den Alpen heraus teils unwetterartige Gewitter, auf welche im Verlauf nach Nordosten ziehen, dabei wird ebenfalls das Erzgebirge in Sachsen von den Gewittercluster getroffen.

Die Woche startet mit neuen Unwettern, hier wird es heute brisant! 18. Mai 2024
Unwettergefahr am Montag, dem 27.06.2022

Hagel, schwere Sturmböen und Starkregen

Dabei treten eng begrenzt Böen bis Orkanstärke zwischen 100 und 120 km/h heftiger Starkregen zwischen 25 und 40 l/qm in kurzer Zeit sowie großer Hagel um 3 cm auf. Im Laufe der Nacht ziehen die Gewitter dann ostwärts ab.

Auch im Norden Starkregen und lokale Gewitter

Heute Nachmittag und Abend an der Grenze zu Mecklenburg und in Ostholstein Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, stürmischen Böen um 70 km/h und kleinkörnigem Hagel. In der Nacht zum Dienstag an der Westküste und auf den Inseln einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm, sonst Wetterberuhigung.

Heute besteht im Südosten akute Unwettergefahr! Vom Potenzial her könnten heftigste Unwetter dabei sein, mit Hagel, Sturzregen, Orkanböen, Downbursts und sogar Tornados. Hoffen wir mal, dass das Potenzial nicht “abgerufen” wird!

Am Dienstag weitere Gewitter und starke Schauer

Am Dienstag in der Südhälfte viele Wolken und im Nachmittagsverlauf erneut auflebende Schauer- und Gewittertätigkeit, örtlich Unwettergefahr. In der Nordhälfte länger Sonnenschein und meist trocken. Nur an Oder und Neiße bis in den Vormittag hinein noch teils kräftiger gewittriger Regen. Höchsttemperatur 22 bis 28 Grad.

Abgesehen von Gewitterböen schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Ost. In der Nacht zum Mittwoch aus dem Süden allmählich in die Mitte verlagernde kräftige Schauer und Gewitter, örtlich Unwetter. Gebietsweise auch ungewittriger Starkregen.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"