Hessenwetter

Sonniger und trockener Sonntag in ganz Hessen erwartet.

Das Schmuddelwetter in Hessen hat ein Ende. Ein kräftiges Hochdruckgebiet etabliert sich über Deutschland und sorgt landesweit für meist sonniges und trockenes Wetter. Geschuldet ist dies einer Omega Wetterlage, welche Tiefdruckgebieten keine Chance lässt. Planen Sie einen Ausflug, kein Problem, das Wetter macht Ihnen heute keinen Strich durch die Rechnung.

Sonniger und trockener Sonntag in ganz Hessen erwartet. 22. Juni 2024

Am Morgen lokale Nebelfelder, danach Sonne pur.

Der Sonntagmorgen startet zunächst mit ein paar Nebelfeldern, welche vor allem in Tallagen auftreten. Die Temperaturen am frühen Morgen liegen je nach Region bei 15 bis 18 Grad. Im Tagesverlauf zeigt sich die Sonne immer häufiger. Hier und da sind ein paar Schleierwolken unterwegs, diese sind jedoch harmlos. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf im Upland auf 21 Grad, in Limburg und Wiesbaden auf bis zu 24 Grad und in Frankfurt am Main sind 25 Grad wahrscheinlich. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei 10 Prozent.

Ab Montag Spätsommer bei bis zu 30 Grad

Die erste Woche nach den Schulferien verspricht bestes Spätsommerwetter. Es bleibt durchweg trocken, bei Temperaturen zwischen 27 und 30 Grad. Am Mittwoch Fortsetzung des sonnigen Spätsommerwetters. Tiefstwerte: 17 bis 9 Grad, Höchstwerte: 27 bis 32 Grad. Signifikante Wettererscheinungen sind bis auf Weiteres nicht zu erwarten.

Sonniger und trockener Sonntag in ganz Hessen erwartet. 22. Juni 2024

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte… More »

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"