Hessenwetter

Teils extreme Hitze über Hessen erwartet.

Die #Wettermodelle sehen auch in ihren neusten Rechnungen eine #Hitzewelle auf Hessen zurollen. Ab Dienstag wird es von Tag zu Tag immer heißer werden, geschuldet ist die Wetterlage einem Azorenhoch, mit dem Namen David, welche die heißen Luftmassen aus #Spanien nach #Hessen führen. Bis zum kommenden Samstag werden #Temperaturen bis zu 39 Grad erwartet. Die Hitzewelle beginnt nach jetzigem Stand am Freitag und endet wahrscheinlich nicht vor dem 21. Juni 2022

Wo wird es besonders heiß in Hessen?

Schauen wir uns dazu aktuelle Wetter-Trends für die kommenden Tage an. Denken Sie daran, dass gerade an heißen Tagen der Flüssigkeitshaushalt nicht leiden darf. Trinken Sie in ausreichender Menge.

Teils extreme Hitze über Hessen erwartet. 24. Mai 2024
Aktuelle Wettervorhersage für Altenstadt in der Wetterau (C) kachelmannwetter.com

Der erste Wetter-Trend führt uns in die Wetterau, in die Gemeinde Altenstadt. Wie Sie sehen können, geht es ab Mittwoch steil bergauf mit den Temperaturen. Schon am Donnerstag sind 29 und bis zum Samstag 39 Grad möglich. #Niederschlag fällt in diesem Zeitraum so gut wie keiner. Hitzegewitter in den Bergen durchaus möglich.

Hitze auch in Nordhessen erwartet

Ähnliche Temperaturen wie in Mittelhessen, werden derzeit auch in Nordhessen erwartet. Auch hier steigen die Werte in der neuen Woche stetig an. Bis zum Samstag wären nach jetzigem Stand auch in Kassel, Baunatal oder Wolfhagen 35 Grad möglich. Funktioniert ihre Klimaanlage oder alternativ der Ventilator?

Teils extreme Hitze über Hessen erwartet. 24. Mai 2024
Wetter-Trend für Nordhessen (c) kachelmannwetter.com

Fazit: Hessen steht vor der ersten Hitzewelle im Jahr 2022, dabei sind bis zum Samstag teils extreme #UV Belastungen zu erwarten. Der Hitzeindex steigt auf die höchste Stufe. Warnungen vor extremer Hitze werden zeitnahe ausgehen. Die #Waldbrandgefahr steigt teils auf die höchste Warnstufe. Vermeiden Sie Zündquellen im Wald!

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"