Hessenwetter

Hessenwetter am Dienstag, weiterhin trocken, aber mehr Wolken.

Der heutige Dienstag wird überwiegend trocken verlaufen. Jedoch wird sich die Sonne eher selten sehen lassen. Dies ist einem Tief geschuldet, welches derzeit über Spanien verweilt und Einfluss auf unser Wetter nehmen wird. Zum Wochenende wird sich eine Ostwetterlage einstellen und womöglich bis ins Flachland Schnee bringen. Ob Hessen ebenfalls in diesen Genuss kommen wird, ist jedoch noch völlig unklar.

Hessenwetter am Dienstag, weiterhin trocken, aber mehr Wolken. 12. April 2024
Hessenwetter am 17.10.2023

Nach einer weiteren Nacht, welche in vielen Regionen Frost brachte, müssen Sie in den Frühstunden mit teils dichtem Nebel, welcher sich in den Frühstunden auflösen wird. Der Dienstag zeigt sich meist dicht bewölkt, es bleibt jedoch überwiegend trocken. Am Nachmittag wird es freundlicher und die Sonne kommt zum Vorschein. Nur in Nordhessen bleibt es wohl ganztägig trübe.

Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf in Tann in der Rhön auf 10 Grad und im Main-Kinzig-Kreis sind bis 14 Grad möglich. Auf der Wasserkuppe und im Upland liegen die Höchstwerte bei 9 Grad. In der Nacht zum Mittwoch wird es erneut frostig. Die Temperaturen fallen je nach Region auf 0 bis 2 Grad. Der Wind kommt am Dienstag aus östlicher Richtung. Er weht überwiegend schwach, im Bergland mäßig.

Die weiteren Aussichten für Mittwoch und Donnerstag

Am Mittwoch wird eine Warmfront aus Südwesten über Hessen ziehen, welche im Tagesverlauf Regen bringen wird. Am längsten bleibt es in Nordhessen bei Temperaturen von 10 bis lokal 17 Grad. In der Nacht zum Donnerstag bleibt es größtenteils frostfrei, bei 5 bis 1 Grad.

Am Donnerstag wird es noch ein Ticken wärmer, dies ist der Südwestströmung geschuldet, welche hauptsächlich in Südhessen und im Rhein-Main-Gebiet bis zu 19 Grad bringt! Dabei wird es immer wieder etwas Regen geben.

Hessenwetter am Dienstag, weiterhin trocken, aber mehr Wolken. 12. April 2024

Die weiteren Aussichten für das Wochenende sind noch völlig unklar, da die Wettermodelle derzeit zwei verschiedene Varianten im Angebot haben, welche von mild bis zu Schneefall gehen. Wie groß die Chancen in Hessen auf Schnee ist, erfahren Sie im Tagesverlauf in einem neuen Bericht.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"