Schlagzeilen

Sturm an Weihnachten immer wahrscheinlicher, auch in Hessen

Erstes Update zu einer möglichen schweren Sturmlage kurz vor Weihnachten

Die Wettermodelle spekulieren schon seit einengen Tagen mit einer möglichen Sturmlage kurz vor Weihnachten. Dabei sind die zwei großen Wettermodelle ECMWF und GFS bis auf ein paar kleine Unterschiede in Einklang. Auch bei uns in Hessen wird dieser Sturm ein Thema werden. Das neuste Update mit allen Informationen, welche derzeit vorliegen, finden Sie in diesem Bericht.

Weihnachten rückt immer näher, doch anstatt Schnee und Kälte, wird uns sehr wahrscheinlich eine turbulente Wetterlage in Form von Sturm erwarten. Dies hat folgende Gründe, welche in der ersten Grafik erläutern werde.

2. März 2024 Sturm an Weihnachten immer wahrscheinlicher, auch in Hessen um 0:52 Uhr
Luftdruckverteilung am 22.12.2023 über Europa

Aktuell bestimmt das Hoch Fiona unser Wetter über Deutschland, es bringt oftmals ruhiges und trockenes Wetter. Doch in der neuen Woche wird dieses mächtige Hoch, welches mit einem Kerndruck von über 1034 Hektopascal für diese Jahreszeit sehr gewaltig ist. Und nun kommt dessen Gegenspieler auf den Plan. Ein gewaltiges Tief wird sich über Skandinavien etablieren, dessen Kerndruck liegt unter 962 hPa und somit wird sich ein großer Luftdruckgegensatz aufbauen.

Dies bedeutet im Klartext mitunter schwere Sturmböen bis zu orkanartigen Böen. Beide Wettermodelle ECMWF und GFS sehen derzeit einen ähnlichen Verlauf, wobei das US-Modell selbst in Hessen Böen bis zu 90 km/h auf dem Schirm hat. Das ECMWF ist derzeit noch ein wenig defensiver eingestellt. Zudem wird es so sein, dass diese Sturmböen, Stand jetzt vom 22.12.2023 bis zum 24.12.2023 pusten werden.

2. März 2024 Sturm an Weihnachten immer wahrscheinlicher, auch in Hessen um 0:52 Uhr
ECMWF Wettermodell mit den Spitzenböen am 22.12.2023

So sieht das ECMWF Wettermodell die aktuelle Verteilung der Spitzenböen über Deutschland. Dabei ist aktuell eine Westwetterlage zielführend, welche die Temperaturen eher in einem milden Bereich halten werden. Gestern war eine Nordwestwetterlage mit kühlen Temperaturen aktuell. An den Küsten der Nordsee ist orkanartige Böen nicht ausgeschlossen. Bei uns in Hessen wird es ebenfalls Sturm geben, dabei sind nach dem Willen dieser Rechnung Böen bis 75 km/ nicht ausgeschlossen.

US-Modell mit schwerem Sturm kurz vor Weihnachten

Das US-Wettermodell hat in den vergangenen 24 Stunden die Berechnungen noch einmal nach oben geschraubt, was die Spitzenböen angeht. Dazu schauen wir uns die nächste Grafik an.

2. März 2024 Sturm an Weihnachten immer wahrscheinlicher, auch in Hessen um 0:52 Uhr
US-Modell mit den Spitzenböen am 23.12.2023

Wie Sie selbst sehen können, haut das US-Modell einen markanten Sturm heraus. Nach dessen Willen sind selbst bei uns in Hessen 90 km/h nicht ausgeschlossen. Bei diesen Böen spricht man von einem ausgewachsenen Sturm.

Unsere Aufgabe ist es nun, diese doch markante Wetterlage kurz vor Weihnachten weiter zu beobachten und eine mögliche Gefahrenlage einzuschätzen. Deshalb gibt es am kommenden Montag ein neues Update zu einer bevorstehenden Sturmlage an Weihnachten über Deutschland.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf Mastodon, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"