Eilmeldungen

200 Liter Regen erwartet, das kann gefährlich werden.

Die Wettermodelle fokussieren derzeit erneut viel Regen in einigen Teilen von Deutschland. Neue Tiefdruckgebiete bringen teils unwetterartige Regenmengen. Vor allem am Alpenrand werden derzeit bis zu 200 Liter in den nächsten 10 Tagen berechnet.

Dass dies nicht ohne Folgen bleiben wird, sollte jedem klar sein. Was die Modelle auf dem Schirm haben und vor allem wo, dass schauen wir uns an der folgenden Karte an.

200 Liter Regen erwartet, das kann gefährlich werden. 24. Mai 2024
Regenmengen über Deutschland in den kommenden 10 Tagen

Prinzipiell werden in ganz Deutschland üppige Regenmengen berechnet. Am Alpenrand, dort speziell im Allgäu sind es jedoch unwetterartige Mengen bis zu 200 Liter. In Sonthofen im Allgäu zeigt das Modell derzeit 195 Liter. In Kempten sind es 157 Liter binnen 10 Tagen. Das führt zwangsläufig zu einem kleinen Hochwasser an Bächen und Flüssen.

Am Montag und bis in die Nacht zum Dienstag in der Südhälfte gebietsweise (insbesondere in Weststaulagen) markante Dauerregenfälle mit 30-50 l/qm/24h wahrscheinlich. Im Schwarzwald und im Allgäu stellenweise auch unwetterartige Mengen wahrscheinlich, kleinräumig auch extreme Mengen (> 100 l/qm/24h) nicht ausgeschlossen. Noch sehr unsichere Entwicklung.

Quelle Deutscher Wetterdienst

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"