Panorama

Neue markante Wetterlage mit Gewittern und Dauerregen ab Montag.

Zu Beginn der Woche ist das Wetter in Deutschland von einem kleinen Höhentief geprägt, das insbesondere in den südlichen und südwestlichen Regionen zu markanten Wettererscheinungen führt. Während der Norden Deutschlands etwas weniger betroffen ist, müssen sich die Bürger im Süden und Südwesten auf einige ungemütliche Tage einstellen.

Gewitter und Starkregen am Montag

Am Montag erreicht das Wettergeschehen zunächst seinen Höhepunkt mit erheblichen Gewittern, die im Süden und Südwesten des Landes auftreten. Diese Gewitter bringen nicht nur heftigen Regen, sondern es sind auch stürmische Böen und Hagel möglich. Diese schweren Wettersituationen könnten lokal zu Überschwemmungen führen, besonders in Regionen, die bereits mit gesättigten Böden zu kämpfen haben.

Neue markante Wetterlage mit Gewittern und Dauerregen ab Montag. 29. Mai 2024
Am Montagmorgen sind lokal teils kräftige Schauer wahrscheinlich. Diese Grafik zeigt die simulation einer kleinen Starkregenzelle welche in kurzer Zeit bis zu 145 Liter Regen bringen kann.

Dauerregen am Dienstag

In der Nacht zum Dienstag und im Verlauf des Tages wird sich die Situation weiter zuspitzen, da die Niederschläge in Dauerregen übergehen. Besonders mittig und südlich in Deutschland steigt die Wahrscheinlichkeit, dass verschiedene markante Stark- und Dauerregenschwellen erreicht werden. Die Alpennähe könnte die höchsten Regenmengen erleben, was zusätzliche Herausforderungen in Form von erhöhten Flusspegeln und möglichen Erdrutschen mit sich bringt.

Neue markante Wetterlage mit Gewittern und Dauerregen ab Montag. 29. Mai 2024
Primär im Süden und im Südwesten sind in den nächsten 48 Stunden weitere markante Niederschläge zu erwarten. Dabei ist vor allem am Dienstag eine Dauerregenlage wahrscheinlich. Ab einer Linie von Münster über Kassel bis nach Cottbus bleibt es nördlich davon oftmals trocken.

Wetterberuhigung ab Mittwoch

Trotz des turbulenten Starts in die Woche gibt es auch positive Nachrichten. Ab Mittwoch wird sich das Wetter von Norden her verbessern, ein neues Hoch baut sich auf und beginnt, die Regenwolken nach Süden Richtung Alpen zu drängen. Von Donnerstag an ist sogar mit größeren Wolkenlücken zu rechnen, und die Temperaturen werden voraussichtlich auf angenehmere 16 bis 22 Grad steigen.

Vorsichtsmaßnahmen und Ausblick

Angesichts dieser Wetterbedingungen ist es ratsam, dass die Bürger in den betroffenen Regionen entsprechende Vorbereitungen treffen. Überprüfen Sie die regionale Wettervorhersage regelmäßig, meiden Sie unnötige Wege während starker Regenfälle und stellen Sie sicher, dass Abflüsse und Gullys nicht verstopft sind, um Überschwemmungen zu vermeiden.

Während die Woche mit erheblichen Wetterherausforderungen beginnt, sieht der weitere Verlauf deutlich freundlicher aus. Dies bietet eine gute Gelegenheit, nach den stürmischen Tagen wieder zur Normalität zurückzukehren und die frischere, saubere Luft zu genießen, die ein solches Tief mit sich bringen kann.

Michael Vonstatten

Willkommen in der Welt der isobaren Wirbel, der mächtigen Jetstreams und der Extremwetterlagen! Mein Name ist Michael Vonstatten und meine Passion für Meteorologie begleitet mich bereits seit meiner frühen Jugend.Mit einem Füllfederhalter in der einen und einem Barometer in der anderen Hand habe ich mein Leben den Launen des Himmels gewidmet. Bereits als Teenager faszinierten mich die tanzenden Schneeflocken eines Blizzard und die elegante Gefahr, die von einem sich nähernden Gewitter ausgeht.Mein Spezialgebiet sind die Extremwetterlagen, und zwar nicht die, die man von der heimischen Couch aus beobachtet, sondern solche, die das europäische Festland erschüttern. Von der gnadenlosen Hitze in Spanien bis zum eisigen Griff skandinavischer Winterstürme. Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, meine Einsichten und Analysen am Puls des Wetters an der Meteoleitstelle zu teilen. Mein Ziel ist es, nicht nur aufzuklären und zu informieren, sondern auch die Schönheit und Urgewalt des Wetters in meinen Berichten zu vermitteln. Mein Profilbild habe ich im Übrigen mit KI geniert, das verdeckt die Falten im Gesicht :-)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"