Schlagzeilen

Neuer Schnee und eisige Temperaturen. So wird das Wetter in Hessen.

Der Winter hat Hessen derzeit voll im Griff, es steht an diesem Wochenende noch einiges beim Wetter an. Neuer Schnee am Freitag und eisige Temperaturen, welche im ungünstigen Fall bis zu –10 Grad kalt werden können. Wer den Schnee und wer den strengen Frost in Hessen bekommt, das erkläre ich Ihnen in diesem Bericht. Eines ist sicher, die Glühweinverkäufer auf den Weihnachtsmärkten werden sich freuen, denn bei Kälte gibt es nur ein Mittel zum Aufwärmen und das heißt nun mal “Glühwein”

Wo gibt es am Freitag Schnee in Hessen?

Also, diese Frage ist recht einfach zu beantworten, denn eine Luftmassengrenze wird das Wetter in zwei Extreme teilen, dabei ist primär in Bayern und Baden-Württemberg mit reichlich Neuschnee zu rechen. Bei uns in Hessen bekommen wir nur die Ausläufer zu spüren, welche am Freitag in Südhessen und in Mittelhessen ein paar Flocken bringen wird. Im Odenwald ist im günstigen Falle 2 cm auf der Agenda. Ein Schneechaos wird es bei uns eher nicht geben. In Bayern und Baden-Württemberg sieht dies anders aus.

Am Freitag und in der Nacht zum Samstag im Süden von Deutschland weitere Niederschläge, auch ganz im Süden wieder in Schnee übergehend, dort am Vormittag gebietsweise noch Glatteisregen. Im südlichen Alpenvorland und an den Alpen ab Freitagnachmittag bis Samstagvormittag markante Neuschneemengen um 15 cm in 12 Stunden wahrscheinlich, Unwetter mit Mengen bis 30 cm in 12 bis 24 Stunden nicht ganz ausgeschlossen.

2. März 2024 Neuer Schnee und eisige Temperaturen. So wird das Wetter in Hessen. um 0:13 Uhr
Diese Animation zeigt das signifikante Wetter in den nächsten 24 Stunden über Deutschland. Der große Schneefall, der spielt sich im Süden der Republik ab. Zunächst zieht eine Warmfront auf, welche örtlich zu Glatteisregen führen wird. Danach sinkt die Schneefallgrenze wieder.

Von diesem doch markanten Wetter-Ereigniss werden wir hier in Hessen jedoch verschont bleiben. Dafür dürfen wir uns auf eisige Temperaturen am Wochenende freuen. Primär in Nordhessen sinken die Temperaturen in der Nacht zum Samstag und zum Sonntag teils unter –10 Grad ab. In Mittelhessen und im Süden bleibt es nach jetzigem Stand bei mäßigem Frost bis zu –7 Grad.

2. März 2024 Neuer Schnee und eisige Temperaturen. So wird das Wetter in Hessen. um 0:13 Uhr
So sieht das GFS Wettermodell die derzeitige Frostlage in Hessen. Das ECMWF Modell hat ein paar Grad mehr im aktuellen Lauf.

Fazit: Wir dürfen uns in Hessen auf ein sehr kaltes Wochenende einstellen, welche primär im Norden und im Nordwesten von Hessen teils strengen Frost bringen wird. Schnee wird nur eine kleine Rolle spielen und diese findet am Freitag statt. Ansonsten eher trocken und kalt. Der Trend sieht jedoch eine Milderung in der neuen Woche, aber auch dies ist noch lange nicht sicher.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf Mastodon, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"