Hessenwetter

Das Hessenwetter zum Start Skisprung Weltcup in Willingen

Heute beginnt das traditionelle Skispringen an der Mühlenkopfschanze in Willingen im hessischen Upland. An diesem Wochenende werden bis zu 35.000 Menschen in Nordhessen erwartet. Wie das Wetter heute im Allgemeinen in Hessen wird und vor allem welche Wetterverhältnisse an der Mühlenkopfschanze herrschen, erfahren Sie in diesem Bericht.

Während sich die Skisprung-Elite im malerischen Willingen zum traditionellen Weltcup an der Mühlenkopfschanze versammelt, haben Fans und Athleten gleichermaßen ein Auge auf den Himmel gerichtet: Die Wetterbedingungen spielen bei diesem windschnittigen Outdoor-Sport eine kritische Rolle.

2. März 2024 Das Hessenwetter zum Start Skisprung Weltcup in Willingen um 1:44 Uhr
Die Mühlenkopf-Schanze im hessischen Upland.

Herausfordernde Bedingungen zum Weltcup-Auftakt

Das erste Springen des Willingen Weltcups 2024, das am Samstag, dem 3. Februar, um 16:00 Uhr nach einem Probedurchgang um 15:00 Uhr beginnt, wird von anspruchsvollen Wetterverhältnissen begleitet sein. Die Temperaturen in Willingen klettern tagsüber auf bis zu 7 Grad Celsius – ungewöhnlich mild für die Jahreszeit und herausfordernd für die Skisprung-Athleten, die eher winterliche Kälte gewohnt sind. Ein lebhafter Westwind mit Böen bis zu 55 km/h wird für zusätzliche Spannung sorgen und könnte die Flugbahnen der Springer beeinflussen.

Wetterumschwung in der Nacht

In der Nacht zum Samstag dreht der Wind in höheren Lagen von Willingen auf stürmischere Geschwindigkeiten bis 70 km/h. Obwohl die Temperaturen oberhalb der Frostgrenze bleiben, könnten die nächtlichen Böen die Vorbereitungen für den Wettkampf am Folgetag erschweren.

Die Wetterfront über Hessen
Hessenwetter am Freitag. Es bleibt oftmals dicht bewölkt. In Nordhessen kann es etwas Regen geben.

Das Wetter in Hessen am Freitag zeigt sich meist bewölkt, mit leichtem Regen oder Sprühregen am Morgen in Nordhessen, der sich tagsüber abschwächen sollte – eine kleine Erleichterung für die Zuschauer und die Organisation des Weltcups.

Sonntagsprognose mit Lichtblicken

Das zweite Springen, geplant für Sonntag, den 4. Februar nach einer weiteren Qualifikation um 14:30 Uhr, sieht sich ähnlichen Bedingungen gegenüber. Der Himmel über Hessen bleibt größtenteils stark bewölkt bis bedeckt, mit wiederkehrendem leichtem Regen oder Sprühregen. In Willingen selbst ist ein anhaltender leichter Regen in der Nacht zum Sonntag erwartet, der die Anlagen nochmals auf die Probe stellen dürfte.

Temperatur und Wind

Am Samstag wird eine leichte Wärmeerhöhung auf 8 bis 12 Grad erwartet, die jedoch im Bergland auf bis zu 4 Grad absinken kann. Ein mäßiger bis frischer Wind aus Südwest bringt zusätzlich einzelne starke, exponiert sogar stürmische Böen mit sich, insbesondere im Bergland.

2. März 2024 Das Hessenwetter zum Start Skisprung Weltcup in Willingen um 1:44 Uhr
Windböen in Hessen am heutigen Freitag. Primär im Bergland ab dem Nachmittag steife Böen um die 55 km/h

Der Temperaturrückgang in der Nacht zum Sonntag wird von 9 auf 6 Grad spürbar, mit Ausreißern nach unten bis zu 3 Grad im Bergland. Hier sollten Besucher und Athleten vorbereitet sein und die vorherrschenden starken bis stürmischen Böen aus Südwest nicht unterschätzen.

Fazit

Die spektakulären Momente des Skispringens am Weltcup in Willingen könnten dieses Jahr von einem Wetter begleitet werden, das Geschick und Anpassungsfähigkeit erfordert – sowohl von den Springern als auch vom Publikum. Während der Himmel wenig winterlich anmutet, sind die Windverhältnisse die größere Herausforderung. Wenn die Athleten sich durch die Luft schwingen, wird die Naturgewalt des Windes den Verlauf des Weltcups vielleicht ebenso stark prägen wie die sportlichen Leistungen. Weitere Informationen über Anfahrt und Parkmöglichkeiten finden Sie unter diesem Link.

Der Wetter-Trend für Hessen, es bleibt mild

Der aktuelle Wetter-Trend für Hessen steht weiterhin auf mild bis sehr mild. In den kommenden Tagen bleiben die Temperaturen in vielen Städten und Gemeinden im Hessenland oftmals im zweistelligen Bereich. Am kommenden Montag sind sogar bis zu 12 Grad möglich. Dazu wird es in der neuen Woche zunehmend windiger und nasser. Selbst eine Luftmassengrenze ist möglich, welche teils ergiebige Niederschläge bringen kann.

2. März 2024 Das Hessenwetter zum Start Skisprung Weltcup in Willingen um 1:44 Uhr
Wetter-Trend für Hessen in den kommenden 10 Tagen. Es bleibt mild und wird zunehmend nasser und windiger.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"