Hessenwetter

Jetzt beginnt das Schmuddelwetter über Hessen. Wind, Sturm und Regen am Mittwoch.

Es ist noch genau 4 Tage bis zum Heiligen Abend in Hessen, doch die Wetterlage wird sich in den nächsten Tagen ins negative verändern. Schnee und Kälte stehen hierbei nicht im Vordergrund. Vielmehr Schmuddelwetter, welches sich aus Sturmböen und Regen zusammensetzten wird. Der Anfang der wechselhaften Phase beginnt am heutigen Mittwoch, welche Wetterlage Sie heute erwarten dürfen, lesen Sie in diesem Bericht.

Der Tag startet in ganz Hessen zunächst aufgelockert und trocken, gelegentlich kann es in Richtung Westhessen ein paar Schauer geben. Auf den Gipfeln der Mittelgebirge können sich ein paar Schneeflocken dazwischen mischen, welche jedoch keine Bedeutung bei der Beurteilung der heutigen Wetterlage haben wird.

Ab dem Mittag verdichten sich die Wolken und die Wahrscheinlichkeit für Regenschauer steigt an. Die Temperaturen steigen am heutigen Mittwoch auf 4 Grad in Korbach und Bad Hersfeld, in Kassel und Wiesbaden werden bis zu 6 Grad erwartet. In der Nacht zum Donnerstag bleibt es in ganz Hessen frostfrei.

2. März 2024 Jetzt beginnt das Schmuddelwetter über Hessen. Wind, Sturm und Regen am Mittwoch. um 1:34 Uhr
Hessenwetter am Mittwoch dem 20.12.2023 Wind und Sturmböen

Es wird stürmisch in Hessen und nass. Schmuddelwetter à la Card.

Die Wetterlage in den nächsten Tagen wird alles andere als weihnachtlich, Sturm zieht auf und wird uns in den kommenden 3 Tagen beschäftigen. Der Grundstein wird am heutigen Mittwoch gelegt. Schon am Morgen wird der Wind spürbar zulegen, sodass bis zum Mittag in exponiert und auf den Bergen mit Böen bis zu 70 km/h gerechnet werden muss. In den Niederungen bleibt es oftmals bei steifen Böen bis 50 km/h.

Wind und Sturmböen über Hessen in den nächsten 24 Stunden

Am Donnerstag Sturmgefahr und teils starker Regen

Am Donnerstag wird es dann richtig ungemütlich, der Wind legt noch eine Schippe bei der Stärke obendrauf. Sodass es zu Sturmböen je nach Lage bis zu 85 km/h kommen kann. Dabei besteht eine große Gefahr von Astbruch oder ganze Bäume können umstürzen. Dazu relativ viel Regen. Ab dem Abend Sturmböen und schwere Sturmböen bis in die Niederungen und einzelnen orkanartigen Böen auf den höchsten Bergen! 7 bis 11 Grad.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf Mastodon, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"