Hessenwetter

Ab dem Mittag Dauerregengefahr in Hessen

Am heutigen Montag präsentiert sich das Wetter in Hessen von seiner ungemütlichen Seite. Dichte Wolkenformationen dominieren den Himmel und bringen weitreichenden, teils kräftigen Regen mit sich, der den ganzen Tag über anhalten wird.

Regenfälle über Hessen

Besonders intensiv zeigt sich der Niederschlag zwischen Taunus und Rhön sowie in Südhessen. Hier werden bis zum Abend durchgehende Regenmengen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter erwartet. Örtlich könnten diese Mengen sogar auf bis zu 35 Liter pro Quadratmeter ansteigen. Diese starken Regenfälle können vorwiegend in flacheren Regionen zu überschwemmten Straßen und Wegen führen.

Temperaturen und Unwetterpotenzial

Die Temperaturen bleiben insgesamt gedämpft, mit Höchstwerten von 14 Grad bei anhaltendem Regen bis zu 19 Grad in den kurzzeitig sonnigen Abschnitten. In den höheren Lagen der Berge bewegen sich die Temperaturen zwischen 12 und 15 Grad.

Ab dem Mittag Dauerregengefahr in Hessen 29. Mai 2024
Viel Regen heute über Hessen, dabei teils mit markanten Niederschlagsmengen. Die Temperaturne bleiben oftmals in einem gemäsigten Bereich. Zum Mittwoch wird sich die Wetterlage beruhigen.

Am Nachmittag besteht zudem ein erhöhtes Unwetterpotenzial: Es sind vereinzelt Gewitter möglich, die lokal mit starken bis stürmischen Böen von 60 bis 70 km/h, besonders aus Südwesten, einhergehen können. Auch kleinkörniger Hagel ist, wenngleich unwahrscheinlich, nicht gänzlich auszuschließen.

Entspannung in der Nacht?

In der Nacht zum Dienstag ist eine Abschwächung der Gewitterneigung zu erwarten, jedoch bleibt das Risiko für Starkregen bestehen. Bürgerinnen und Bürger sollten weiterhin vorsichtig sein und darauf achten, nicht unnötig das Haus zu verlassen, insbesondere in Gebieten, die schon von starken Regenfällen betroffen sind.

Ab dem Mittag Dauerregengefahr in Hessen 29. Mai 2024
Es ist besserung in Sicht. Ab Mitte der Woche wird es wieder wärmer und die Niederschläge lassen langsam aber sicher nach.

Fazit

Der heutige Montag verlangt den Hessinnen und Hessen Geduld und Vorsicht ab. Es empfiehlt sich, die Wetterberichte kontinuierlich zu verfolgen und entsprechende Vorbereitungen zu treffen, um auf die umfangreichen Niederschläge und möglichen Unwetterreaktionen vorbereitet zu sein.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"