Hessenwetter

Am Dienstag dominiert Hochdruck über Hessen, doch es ändert sich etwas.

Während wir in Hessen noch die Ruhe vor dem Sturm genießen, wirft Tief Ute bereits seinen Schatten voraus und kündigt eine deutliche Umstellung der derzeitigen Wetterlage an. Bevor wir jedoch einen detaillierten Blick auf die bevorstehende Wetterlage werfen, erkläre ich Ihnen die Wetterlage am heutigen Dienstag.

Am Dienstag dürfen wir uns dank eines stabilen Hochs über Spanien noch auf eine weitgehend trockene Wetterphase freuen. Die Wolken halten sich zwar hartnäckig am Himmel, doch es zeigen sich auch lichte Momente. Mit 1 bis 3 Sonnenstunden am Tag bleibt es mild: Die Temperaturen reichen von 7 Grad im hessischen Upland bis zu angenehmen 13 Grad im südlichen Hessen, im Hochtaunus und im Vogelsberg, bei allerdings kühleren 6 Grad.

Am Dienstag dominiert Hochdruck über Hessen, doch es ändert sich etwas. 12. April 2024
Das Hessenwetter am heutigen Dienstag dem 20. Februar 2024. Es bleibt überwiegend trocken im Süden von Hessen läst sich gelegentlich die Sonne blicken. Im Norden bleibt es oftmals dicht bewölkt.

Tief Ute naht heran

Bereits am Dienstagabend bahnt sich eine Wendung an: Die Ausläufer von Tief Ute, welches derzeit seinen Ursprung bei Island findet, greifen langsam auf Deutschland über. Dies markiert den Anfang einer unbeständigen und milden Wetterperiode, die auch das Klima in Hessen in den kommenden Tagen prägen wird. Die Temperaturen bleiben dabei deutlich über dem langjährigen Durchschnitt – ein Vorbote für die Sturmgefahr, die merklich ansteigt.

Mit dem Mittwoch verabschiedet sich die relative Ruhe beim Wetter endgültig. Es bleibt größtenteils stark bewölkt, dennoch gibt es vereinzelte Auflockerungen und nur örtlich fällt etwas Regen oder Sprühregen. Gegen Abend setzt von Westen her zunehmender Regen ein. Die Temperaturen liegen bei milden 9 bis 13 Grad, in höheren Lagen bei 5 bis 8 Grad. Zu beachten ist der mäßige Wind aus Süd bis Südwest, der besonders im Bergland in steife Böen übergeht. In der Nacht wird es bedeckt und regnerisch, mit starken bis stürmischen Böen aus Südwest.

Am Dienstag dominiert Hochdruck über Hessen, doch es ändert sich etwas. 12. April 2024
Besuchen Sie gerne die Burg Frankenstein bei Darmstadt. Die Burg Frankenstein, südöstlich von Darmstadt gelegen, ist eine mittelalterliche Burgruine mit einer faszinierenden Geschichte und einem atemberaubenden Panoramablick. Burgruine: Die Ruine der Burg ist frei zugänglich und bietet einen herrlichen Blick auf die Rheinebene und den Odenwald. Heut bleibt es im Landkreis Darmstadt Dieburg trocken und die Sonne zeigt sich am Himmel. Haben Sie frei, dann machen Sie doch einen kleinen Ausflug dort hin. Bild: Wolfgang Kreuzer

Am Donnerstag sorgt ein kleines Randtief für Sturm, auch in Hessen

Tief Ute lässt den Donnerstag weiterhin bedeckt und mit regnerischem Wetter über Hessen ziehen. Die Regenschauer verstärken sich am Nachmittag, und die Temperaturen bleiben mit 11 bis 13 Grad, in den Hochlagen bei 6 bis 8 Grad, sehr mild. Stürmische Böen, besonders in exponierten Lagen und im Bergland, prägen das Bild.

Am Dienstag dominiert Hochdruck über Hessen, doch es ändert sich etwas. 12. April 2024
Der aktuelle Wetter-Trend sieht am Wochenende erneut Nachtfrost in vielen hessischen Städten und Gemeinden, ob es auch für Schnee reichen wird ist bis dato noch ungeklärt.

In der Gesamtschau wird die Wetterlage in Hessen zur Wochenmitte durch Tief Ute wieder turbulent. Das Wochenende könnte dann wieder eine frostige Brise mit sich bringen – nächtlicher Frost ist im Bereich des Möglichen. Frost wird ab dem Wochenende wieder ein Thema, ob es auch für Schnee reichen wird, klärt Ihnen mein Kollege Angelo D Alterio später am Tag und bringt Sie auf den neusten Stand bei der Entwicklung der Wetterlage.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"