Schlagzeilen

Ein Wochenende in Hessen ohne Regen, doch es passt nicht alles.

Regen ist derzeit ein großes Thema, besonders in Bayern und Baden-Württemberg. Auch in Hessen gab es in letzter Zeit selten regenfreie Tage. Doch wir können Ihnen erfreuliche Nachrichten überbringen: An diesem Wochenende wird der Regenschirm zu Hause bleiben können. Zum ersten Mal seit Langem erwartet uns ein Wochenende, an dem man sich keine Sorgen machen muss, ständig in den Himmel zu schauen, um möglichen Gewitterzellen auszuweichen. Doch es gibt immer noch etwas, das nicht zur Jahreszeit passt. Was das ist, erfahren Sie in diesem Bericht.

Waren Sie heute Morgen schon früh unterwegs? Haben Sie sogar versucht, ohne Jacke das Haus zu verlassen und dann schnell beschlossen, dies zeitnahe zu ändern? Eine Kaltfront ist am gestrigen Abend über Hessen gezogen, hinter dieser Kaltfront strömt kühle Atlantikluft nach Hessen und diese spürt man primär in den Morgenstunden bei maximal 6 bis 10 Grad. Ich kann mich gut daran erinnern, dass wir im Jahr 2023 in diesem Zeitraum schon von „Tropischen Nächten“ berichteten, welche in der Nacht kaum unter 20 Grad brachten. Aktuell kann man dankbar sein, wenn man tagsüber 20 Grad bekommt. Schauen wir auf die positiven Dinge an diesem Wochenende beim Hessenwetter.

Ein Wochenende in Hessen ohne Regen, doch es passt nicht alles. 17. Juni 2024
Akkumulierte Niederschläge über Hessen in den kommenden 3 Tagen.

Sie sehen hier eine graue und triste Karte, in diesem Fall jedoch sehr positiv zu bewerten, denn diese Karte zeigt die akkumulierten Niederschläge in den nächsten 3 Tagen laut dem ICON EU Modell über Hessen. Kein Regen von heute bis zum Sonntag, so die Theorie. Ich möchte an dieser Stelle jedoch nicht ausschließen, dass es vorwiegend am Samstag in Südhessen vereinzelt, wenn auch selten zu Schauern kommen kann. Haben Sie eine Party geplant am Wochenende? Sie haben den Joker gezogen, denn viel Überdachung werden Sie nicht benötigen.

Kühle Nächte und mäßig warme Tage in Hessen

Kommen wir nun zum Thema Temperaturen in Hessen. Für alle Menschen, die es nicht unbedingt warm mögen, werden diese Zeilen ein wahres Freudenfest. Die einströmende Atlantikluft macht nicht wirklich warm. Dazu schauen wir uns weitere Wetterkarten an.

Ein Wochenende in Hessen ohne Regen, doch es passt nicht alles. 17. Juni 2024
Höchstwerte am Freitag in Hessen

Am Freitag bleibt es trocken und die Sonne zeigt sich nach örtlichen Nebelfeldern oftmals am Himmel über Hessen. Gott sei Dank, denn sonst wäre das signifikante Kälteempfinden deutlich ausgeprägter. 18 Grad in Kassel, 19 Grad in Fulda, 20 Grad in Hadamar und bis zu 22 Grad in Frankfurt am Main. Mehr ist da nicht zu wollen. Wenn die Sonne untergeht, wird es rasch kühler, die Werte sinken ab au 6 bis maximal 11 Grad.

Ein Wochenende in Hessen ohne Regen, doch es passt nicht alles. 17. Juni 2024
Spitzenwerte bei den Temperaturen in Hessen am Samstag

Am Samstag im Prinzip das gleiche Wetter wie am Freitag. Es bleibt trocken, bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen ebenfalls verhalten mit 20 Grad in Wabern, 21 Grad in Gießen, Tann in der Rhön 19 Grad. Im Rheingau und in Südhessen bis zu 24 Grad.

Fazit

Das kommende Wochenende bringt erfreuliche Nachrichten für Hessen: Es bleibt trocken, und der Regenschirm kann zu Hause bleiben. Obwohl die Temperaturen für die Jahreszeit kühl sind, bietet das stabile Wetter ideales Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten. Die kühle Atlantikluft sorgt für mäßig warme Tage und frische Nächte, wobei die Höchstwerte bei maximal 24 Grad liegen. Insgesamt dürfen sich die Bewohner Hessens auf ein regenfreies und angenehm temperiertes Wochenende freuen.

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte… More »

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"