Schlagzeilen

Hier ist die Gefahr von Gewittern am Freitag am größten.

Aktuell zeigt sich die Wetterlage über Deutschland noch oftmals von seiner freundlichen Seite, dies ist einem Hoch mit dem Namen Lars zu verdanken. Doch alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. Ein neues Tief mit dem Namen Gabriele zieht auf und bringt im Tagesverlauf zunächst eine Kaltfront, welche mit Schauern einhergehen wird. Am Abend kommt es zu lokalen Gewittern, wo nach jetzigem Stand die Wahrscheinlichkeit für Blitz und Donner am größten sein wird, erfahren Sie in diesem Bericht.

Das Hoch Lars mit dessen sehr milden Luftmassen, welche am gestrigen Donnerstag in einigen Landesteilen bis zu 19 Grad brachte, wird im Tagesverlauf von einem neuen Tief mit dem Namen Gabriele verdrängt. Die Folgen eines Tiefs können Sie sich sicherlich vorstellen und für alle, die es sich nicht vorstellen können, gehe ich im Detail auf die weitere Wetterlage am heutigen Freitag ein.

Hier ist die Gefahr von Gewittern am Freitag am größten. 12. April 2024
Luftdruckverteilung über Europa am heutigen Freitag dem 15.März 2024

Die Luftdruckkarte über Europa zeigt das noch wetterbestimmende Hoch Lars über dem Mittelmeer, dieses wir im Tagesverlauf durch das Tief Gabriele verdrängt. Zugleich schickt Gabriele eine Kaltfront, welche in der ersten Tageshälfte über Deutschland ziehen wird, dabei kommt es zu ersten Schauern. Gleichzeit nimmt auch der Wind spürbar zu.

Diese Animation zeigt die Schauer und Gewitteraktionen am heutigen Tag über Deutschland.

Diese Animation ist erstellt auf Basis des ICON D2 des Deutschen Wetterdienstes. Im Tagesverlauf nimmt die Bewölkung im ganzen Land zu und die ersten Schauer ziehen von Westen her auf. Infolge einer Kaltfront kann es mitunter auch mal kräftiger regnen. Das Gewitterrisiko ist nach dem neusten Stand der Wettermodelle in einer Linie vom Oberrhein, NRW bis ins Emsland am größten. Es werden keine Unwetter erwartet. Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach schreibt auf dessen Seite, dass primär in der Westhälfte von Deutschland vermehrt mit kurzen Gewittern gerechnet werden muss, welche in Einzelfällen mit kleinem Hagel und Sturmböen einhergehen können.

Hier ist die Gefahr von Gewittern am Freitag am größten. 12. April 2024
Extremwetter-Vorhersage Temperaturen am heutigen Freitag

Diese Karte zeigt Ihnen die Extremwetter-Vorhersage am heutigen Freitag in Bezug auf die Temperaturen, welche für diese Jahreszeit weiterhin deutlich zu mild sind. Dabei sind bis zu 92 Prozent für zu warm im Norden des Landes vorhergesagt. Was ist die Extremwetter vorhersage? Dazu haben wir in der Vergangenheit eine Erklärung veröffentlicht.

Wo kann ich mich über die aktuelle Wetterlage informieren?

Wir haben auf unserer Webseite einige Vorhersage Module, welche als Nowcast wunderbar geeignet sind. Welche das sind und wie man sie benutzt, entnehmen Sie den weiteren Zeilen.

Hier ist die Gefahr von Gewittern am Freitag am größten. 12. April 2024
Das aktuelle Regenradar für Deutschland für Live Informationen bitte auf das Bild klicken

Das Regenradar zeigt Ihnen aktuell die ersten Schauer, welche aus Westen nach Deutschland gelangen. Sie können das Radar über unsere Webseite abrufen, oder alternativ klicken Sie auf die Karte, wir haben das Live Radar verlinkt.

Hier ist die Gefahr von Gewittern am Freitag am größten. 12. April 2024
Stormtracker Deutschland mit Wetter-Analyse für Gewitter mit dessen Zugrichtung

Der Störartacker, welche im Moment bisher nicht viele Informationen liefert, wird Ihnen im Tagesverlauf ein wichtiger Helfer werden. Sobald sich die ersten Gewitter bilden werden, können Sie diese auf der Wetter-Analyse mit Zugrichtung und Stärke verfolgen. Auch hier, klicken Sie auf das Bild zur Live Ansicht.

Hier ist die Gefahr von Gewittern am Freitag am größten. 12. April 2024
Es bleibt in den nächsten Tagen weiterhin mild, hier als Beispiel Kassel in Nordhessen. Von arktischer Kälte ist keine Spur zusehen, egal was sie wo lesen.

Die nächsten Tage werden wechselhaft vonstattengehen, es kommt wiederholt zu Schauern und die Temperaturen werden sinken, sodass in einigen Regionen erneut mit Nachtfrost zu rechnen ist. Der große Kälteeinbruch ist derzeit jedoch nicht in Sicht.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Experte auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"