Hessenwetter

Regen- und Graupelschauer am Samstag über Hessen.

Die Wetterlage in Hessen bleibt weiterhin “Typisch April” mit Schauern, welche im Bergland als Schnee oder Graupel fallen werden. Schuld an dieser Misere ist weiterhin höhenkalte Luft, welche ausgehend von einem Tief über der Nordsee nach Hessen gelangt. In der Nacht zum Sonntag droht überörtlich Frost mit bis zu -1 Grad. Passen Sie auf Ihre frostempfindlichen Pflanzen auf.

Regen- und Graupelschauer am Samstag über Hessen. 15. Juli 2024
Nasskaltes Wetter am heutigen Samstag in Hessen. Regen und Graupelschauer und in den Bergen ab 500 Meter Schnee.

Der heutige Samstag startet zunächst mit wenigen Wolken, dieser Zustand wird sich jedoch im Verlauf des Tages rasch ändern. Neue Schauerwolken ziehen auf und bringen lokal Regen und Graupelschauer. Ab einer Höhe von ca. 600 Meter fällt Schnee. Selbst kurze Gewitter sind heute erneut möglich. Die Temperaturen steigen in Kassel, Marburg und Gießen auf maximal 8 Grad. In Frankfurt am Main, Offenbach und Wiesbaden werden 10 Grad erwartet. Auf den hessischen Mittelgebirgen, sprich der Rhön, dem Vogelsberg und dem Upland sind es maximal 6 Grad. Der Wind weht mäßig bis stark. In der Nacht zum Sonntag steigt die Gefahr von Luftfrost, die Temperaturen sinken je nach Region auf 2 bis –1 Grad ab.

Regen- und Graupelschauer am Samstag über Hessen. 15. Juli 2024
Am Montag und Dienstag droht im ganzen Land Frostgefahr. Der Trend zeigt jedoch eine stetige erwärmung.

Am Sonntag weiterhin viele Wolken und wechselhaft. Die Sonne zeigt sich gelegentlich am Himmel über Hessen. Die Schneefallgrenze liegt bei ca. 500 Meter. Die Temperaturen steigen maximal auf 5 bis 11 Grad. Doch es gibt Hoffnung, dass diese kühle Phase bald ein Ende finden wird. Die Modelle sehen eine erneute „Wärmepackung“ dazu gibt es später einen neuen Bericht.

Peter Richter

Mein Name ist Peter M. Richter und seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Welt der Lokalnachrichten zu Hause. Als freier Journalist begann mein beruflicher Weg im Jahr 1999, und seither habe ich mich mit Leib und Seele den Themen Wettervorhersage, Synoptik sowie der Beurteilung von Gefahrenlagen durch Sturm und Unwetter gewidmet. Seit 2021 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Meteoleitstelle Hessen. Hier setze ich mein Wissen und meine Erfahrung ein, um die Öffentlichkeit präzise und rechtzeitig über Wetterumschwünge und deren potenzielle Gefahren zu informieren.Mit meiner Arbeit möchte ich nicht nur informieren, sondern auch das Bewusstsein für den… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"