Hessenwetter

Wechselhafter Sonntag mit Schnee und Regen, doch es wird besser.

Das Wetter in Hessen am Sonntag ist wechselhaft mit kräftigen Schauern, Schneefall ab 600 Meter Höhe und möglichen Graupelgewittern. Die Temperaturen liegen zwischen 7 und 10 Grad, mit stürmischen Böen. Von Montag an wird es freundlicher und trockener, mit steigenden Temperaturen bis zu 15 Grad und schwachem Wind. Nachtfröste bleiben möglich.

Das Hessenwetter zeigt sich an diesem Sonntag von seiner wechselhaften Seite. Ähnlich wie am gestrigen Samstag ziehen durch höhenkalte Luftmassen immer wieder teils kräftige Schauer aus Westen über das Land. Dabei sind ab einer Höhe von ca. 600 Meter Schneeflocken wahrscheinlich. Die Wetterlage wird sich zum Montag wieder langsam aber sicher beruhigen, bis dahin sind weitere Gewitter durch Tief Kilia nicht ausgeschlossen.

Wechselhafter Sonntag mit Schnee und Regen, doch es wird besser. 12. April 2024
Die Wasserkuppe in der Rhön zeigt sich aktuell winterlich mit etwas Schnee.

Höhenkalte und labile Luftmassen bestimmen weiterhin unser Wetter in Hessen, dabei kommt es am heutigen Sonntag, ähnlich wie am Samstag zu teils kräftigen Schauern, welche mitunter ab einer Höhe von 600 Metern als Schnee fallen werden. Ansonsten sind weitere Graupelgewitter nicht ausgeschlossen. Bei solcher Wetterlagen, welche derzeit auf der Agenda stehen, ist es möglich, dass es zu Gewitterfallböen kommen kann, ähnlich wie am Samstag in Kefenrod-Bindsachsen, dort wurde mehrere Dächer stark beschädigt. In den Medien spricht man von einer Windhose, dieses kann weder bestätigt noch widerlegt werden, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit für einen Downburst wahrscheinlicher.

Wechselhafter Sonntag mit Schnee und Regen, doch es wird besser. 12. April 2024
Der Sonntag zeigt sich weiterhin von siner wechselhaften Seite in Hessen. Immer wieder ziehen Schauer und kurze Graupelgewitter über das Land. Dabei sind in die Höhenlagen Schneeflocken möglich.

Die Temperaturen bleiben am Sonntag weiterhin nasskalt. So dürfen Sie sich bis zum Mittag auf 7 Grad in Breuna und Kassel freuen, in Marburg, Gießen und Bad Hersfeld sind maximal 8 Grad am Sonntag wahrscheinlich. Am wärmsten wird es im Rhein-Main-Gebiet mit bis zu 10 Grad. Der Westwind weht dazu lebhaft: Er ist mäßig bis frisch unterwegs, mit starken bis stürmischen Böen von 45 bis 70 km/h, im Bergland und bei kräftigen Schauern sind Sturmböen um 80 km/h möglich.

Wetterausblick für Hessen: Montag und Dienstag

Am Montag zeigt sich das Wetter in Hessen freundlicher als am Wochenende. Der Himmel wird von wechselnder Quellbewölkung geprägt sein, doch bleibt es weitestgehend niederschlagsfrei. Mit Auflockerungen am Abend steigen die Temperaturen auf Höchstwerte zwischen 10 und 13 Grad. In höheren Lagen können bis zu 7 Grad erreicht werden. Der Wind weht schwach aus westlicher Richtung und dreht im Tagesverlauf nach Süd. In der Nacht zum Dienstag wird es bei geringer Bewölkung oder klarem Himmel kühler, mit Tiefstwerten von +3 bis -2 Grad und Frost in Bodennähe, insbesondere in den Tallagen von Nord- und Mittelhessen.

Wechselhafter Sonntag mit Schnee und Regen, doch es wird besser. 12. April 2024
Ab Montag gelangt Hessen unter Zwischenhocheinflus und somit beruhigt sich die Wetterlage und die Temperaturen steigen langsam aber sicher wieder an.

Dienstag verspricht ein heiterer bis wolkiger Tag zu werden, ohne Niederschlag. Die Temperaturen klettern weiter auf angenehmere Werte von 14 bis 15 Grad in den Tieflagen und um 12 Grad in höheren Gebieten. Ein meist schwacher bis mäßiger Wind aus südöstlicher bis östlicher Richtung begleitet den Tag. Die Nacht zum Mittwoch bleibt weitgehend gering bewölkt oder klar und trocken, mit Tiefstwerten zwischen 6 und 2 Grad und örtlichem Frost in Bodennähe.

Peter Richter

Mein Name ist Peter M. Richter und seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Welt der Lokalnachrichten zu Hause. Als freier Journalist begann mein beruflicher Weg im Jahr 1999, und seither habe ich mich mit Leib und Seele den Themen Wettervorhersage, Synoptik sowie der Beurteilung von Gefahrenlagen durch Sturm und Unwetter gewidmet. Seit 2021 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Meteoleitstelle Hessen. Hier setze ich mein Wissen und meine Erfahrung ein, um die Öffentlichkeit präzise und rechtzeitig über Wetterumschwünge und deren potenzielle Gefahren zu informieren.Mit meiner Arbeit möchte ich nicht nur informieren, sondern auch das Bewusstsein für den Respekt gegenüber den Naturgewalten stärken. Ich freue mich, mein Wissen und meine Leidenschaft für das Wettergeschehen mit Ihnen zu teilen und zu einer sichereren und informierten Gemeinschaft beizutragen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"