Hessenwetter

Das Hessenwetter beginnt mit Nebel, danach Sonnenschein.

In einigen hessischen Landkreisen herrscht derzeit eine dicke Suppe durch Nebel. Sie müssen sich jedoch keine Gedanken machen, der Nebel wird sich am Vormittag auflösen und dann dürfen Sie sich über einen Mix aus Sonne und Wolken frühen, wobei die Sonne heute das Zepter tragen wird. Was noch so beim Wetter in Hessen passieren wird, erfahren Sie in diesem Bericht.

Die Kaltfront von Tief Swantje ist am gestrigen Abend über Hessen gezogen, diese war jedoch wenig Wetteraktiv. Bis auf ein paar Schauer ist glücklicherweise nicht viel passiert. Doch eine Kaltfront hinterlässt Spuren, in diesem Falle bei den Temperaturen, welche in der vergangenen Nacht teils unter 8 Grad gefallen sind. Genug der schlechten Nachrichten kommen wir zu den positiven Dingen beim Hessenwetter am Donnerstag.

Es bleibt im ganzen Land überwiegend trocken, am Morgen sind oftmals dicke Nebelfelder unterwegs. Welche sich im Verlauf des Morgens jedoch auflösen. Die Sonne zeigt sich des Öfteren zwischen den Wolken. 7 bis 10 Sonnenstunden sind zu erwarten.

Das Hessenwetter beginnt mit Nebel, danach Sonnenschein. 17. Juni 2024
Das Hessenwetter zeigt sich nach Auflösung der Nebelfelder von seiner freundlichen Seite. Die Temperaturen steigen auf 19 bis maximal 23 Grad an. Es bleibt überwiegend trocken.

Die Temperaturen bleiben unter dem Einfluss kühler Atlantikluft jedoch für diese Jahreszeit weiterhin bescheiden. In Schwalmstadt, Fritzlar und Kassel werden heute bis zu 21 Grad erwartet. In Gießen, Marburg und in Alsfeld 22 Grad und im Süden des Landes womöglich bis zu 23 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.

Das Hessenwetter beginnt mit Nebel, danach Sonnenschein. 17. Juni 2024
Ein toller Sonnenuntergang am gestrigen Abend in Bad Camberg im Landkreis Limburg-Weilburg Bild: Eter Kurt 

Am Freitag bleibt es weiterhin freundlich mit Sonnenschein und ein paar lockeren Wolken. Die Temperaturen steigen je nach Region auf 18 bis maximal 23 Grad. Der Samstag zeigt sich ähnlich. Lokal ein paar Quellwolken, die Wahrscheinlichkeit für Regen liegt unter 20 Prozent. In Südhessen geringes Schauerrisiko. Es ist zu erwähnen, dass die Nächte mit 6 bis maximal 10 Grad recht kühl werden. Die Wetterlage in Hessen bleibt weiterhin eingefahren, eine Änderung in Richtung Freibadwetter ist derzeit nicht in Sicht.

Das Hessenwetter beginnt mit Nebel, danach Sonnenschein. 17. Juni 2024
Bei den Temperaturen ist in den kommenden Tagen nicht viel zu erwarten. In den Nächten bleibt es einstellig. Tagsüber oftmals 20 bis maximal 24 Grad.

Fazit:

Das Wetter in Hessen wird in den kommenden Tagen überwiegend freundlich und trocken sein, wobei sich Nebelfelder am Vormittag schnell auflösen. Die Sonne wird sich häufig zeigen, auch wenn die Temperaturen für diese Jahreszeit eher kühl bleiben. In den verschiedenen Regionen des Landes sind Höchstwerte zwischen 18 und 23 Grad zu erwarten.

Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. Trotz der angenehmen Aussichten gibt es keine Anhaltspunkte für typisch sommerliche Temperaturen oder Freibadwetter. Nächte bleiben frisch, und die Regenwahrscheinlichkeit bleibt gering, insbesondere am Wochenende. Insgesamt herrscht eine stabile Wetterlage ohne drastische Veränderungen in Sicht.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters –… More »

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"