Hessenwetter

Erste Gewitter heute im Süden von Hessen möglich.

Am Montag zeigt sich das Wetter in Hessen von zwei unterschiedlichen Seiten. Während in den meisten Landkreisen sowie in den kreisfreien Städten überwiegend sonniges und trockenes Wetter herrscht, ziehen im Bereich zwischen Westerwald, Rhön, Taunus und Odenwald bereits am Vormittag erste Wolken auf. Besonders im Süden von Hessen sind vereinzelte Regenschauer oder kurze Gewitter zu erwarten.

Im weiteren Tagesverlauf nehmen die Quellwolken im Westen und Süden zu. Es bilden sich Schauer und Gewitter, die lokal auch kräftiger ausfallen können. Die Hauptgefahr bei diesen Schauern stellt der Starkregen dar. In den östlichen und nördlichen Teilen Hessens bleibt es dagegen weiterhin sonnig und die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist gering.

Erste Gewitter heute im Süden von Hessen möglich. 29. Mai 2024
Die Woche startet in Hessen überwiegend sonnig und trocken. Nur im Süden können sich im Verlauf des Tagen kurze Gewitter mit loklaem Starkregen entwickeln. Die Temperaturen steigen erneut auf bis zu 25 Grad an.

Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 22 bis 26 Grad, wobei die höchsten Temperaturen in Nordhessen zu erwarten sind. Auf den hessischen Mittelgebirgen sind etwas kühlere Temperaturen von 19 bis 21 Grad vorhergesagt. Der Wind weht überwiegend schwach bis mäßig aus südöstlicher Richtung, kann jedoch in der Nähe von Gewittern stark bis stürmisch auffrischen.

In der Nacht zum Dienstag nehmen die Schauer und Gewitter im Westen und Süden allmählich ab und die Wetterlage beruhigt sich. Die Nacht wird größtenteils klar, was einen sternenklaren Himmel zur Folge hat. Die Temperaturen kühlen in der Nacht auf 13 bis 8 Grad ab, abhängig von der Region. Der Wind lässt weiterhin nach und weht nur noch schwach.

Erste Gewitter heute im Süden von Hessen möglich. 29. Mai 2024
Ab Mittwoch wird es zunehmend geittriger und es ist oftmals mit Starkregen zu rechnen, dieser kann unter Umständen bis in den Unwetterbereich führen.

Zum Start in den Dienstag präsentiert sich das Wetter in Hessen größtenteils sonnig bis leicht bewölkt und bleibt überwiegend trocken. Erst gegen Abend sind im äußersten Südwesten erneut einzelne Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen am Dienstag liegen zwischen 21 und 27 Grad.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Montag in Hessen größtenteils freundlich startet, jedoch besonders im Westen und Süden mit Schauern und Gewittern zu rechnen ist. Bürger sollten die Wetterentwicklung im Auge behalten, besonders, wenn sie Aktivitäten im Freien planen.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"