Hessenwetter

Frostiges Wochenende in Hessen, teils –12 Grad.

Am Wochenende gibt das Tief Helga noch mal alles. Die Temperaturen werden in den Nächten teils bis auf –12 Grad fallen. Das liegt an der Zufuhr polarer Luftmassen aus Nordosten. Warum Sie dieses Wochenende für Wintersport nutzen sollen, erkläre ich Ihnen in diesem Bericht.

Die Wetterlage wird sich an diesem Wochenende beruhigen, eine markante Wetterlage wird nicht anstehen, um so besser für jene, die den Schnee nutzen wollen, um mit ihren Kindern Schlitten fahren wollen oder einfach das Winterwonderland genießen. Bis zum Sonntag bleibt es in ganz Hessen kalt, die Temperaturen steigen tagsüber kaum über die 0 Grad an. Somit ist gewährleistet, dass der Schnee liegen bleiben wird.

2. März 2024 Frostiges Wochenende in Hessen, teils –12 Grad. um 2:06 Uhr
Hessenwetter am 19.01.2024

Zunächst startet der Freitag in vielen Landkreisen mit Temperaturen, welche weit unter der 0-Grad-Grenze liegen. Es ist oftmals neblig. Es besteht Gefahr durch Glätte, hervorgerufen durch EISNEBEL. Eisnebel entsteht, wenn kalte Luft über wärmeres Wasser oder Land strömt.

Der Wasserdampf in der Luft kondensiert dann nicht zu Wassertröpfchen, sondern sublimiert direkt zu Eiskristallen. Dies geschieht, weil die Lufttemperatur unter den Gefrierpunkt fällt, bevor die Wassertröpfchen genügend Zeit haben, sich zu bilden. Eisnebel kann zu Sichtbehinderungen führen und gefährlich sein, insbesondere für den Verkehr.

Im Tagesverlauf steigen die Temperaturen in Kassel und Bad Hersfeld auf 0 Grad, im Upland und in der Rhön werden –2 Grad erreicht. Im Rhein-Main-Gebiet und im Rheingau wird es mit +1 Grad am wärmsten. Wenn sich der Nebel auflöst, zeigt sich in vielen Orten die Sonne am Himmel über Hessen, es bleibt den ganzen Tag überwiegend trocken.

2. März 2024 Frostiges Wochenende in Hessen, teils –12 Grad. um 2:06 Uhr
Wetter-Trend für Hessen in den nächsten 10 Tagen

Diese Grafik zeigt die Temperatur-Entwicklung in den kommenden 10 Tagen. Bis zum Sonntag bleibt uns das frostige Winterwetter inklusive des Schnees erhalten. In den Nächten ist teils mit strengem Frost bis zu –12 Grad zu rechnen. Das Wetter zeigt sich am Montag deutlich milder, stürmisch und unvorhersehbar mit Windböen und Regen. Tiefstwerte: 2 bis –3 Grad, Höchstwerte: 4 bis 10 Grad.

Peter Richter

Mein Name ist Peter M. Richter und seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Welt der Lokalnachrichten zu Hause. Als freier Journalist begann mein beruflicher Weg im Jahr 1999, und seither habe ich mich mit Leib und Seele den Themen Wettervorhersage, Synoptik sowie der Beurteilung von Gefahrenlagen durch Sturm und Unwetter gewidmet. Seit 2021 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Meteoleitstelle Hessen. Hier setze ich mein Wissen und meine Erfahrung ein, um die Öffentlichkeit präzise und rechtzeitig über Wetterumschwünge und deren potenzielle Gefahren zu informieren.Mit meiner Arbeit möchte ich nicht nur informieren, sondern auch das Bewusstsein für den Respekt gegenüber den Naturgewalten stärken. Ich freue mich, mein Wissen und meine Leidenschaft für das Wettergeschehen mit Ihnen zu teilen und zu einer sichereren und informierten Gemeinschaft beizutragen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"