Hessenwetter

Schneeschauer und Glätte zum Wochenstart über Hessen.

In vielen Landkreisen von Hessen zeigt sich die Wetterlage am heutigen Montag pünktlich nach den Schulferien winterlich. Dabei muss oftmals mit Glätte durch Schnee oder überfrierender Nässe gerechnet werden. Wer heute alles mit Schnee rechnen darf, erzähle ich Ihnen in diesem Bericht.

Am heutigen Montag liegt Hessen unter dem Einflussbereich zweier Tiefdruckgebiete, welche sich über Skandinavien befinden. Davina und Efthalia wurde diese getauft. Höhenkalte Luft sorgt im Tagesverlauf wiederholt zu Schneeschauern, welche mitunter auch kräftig ausfallen können.

Die Wahrscheinlichkeit liegt hier im hessischen Upland und generell in den nördlichen Landkreisen von Hessen. Am Morgen früh und im weiteren Tagesverlauf südwärts voranschreitende Schneefälle mit entsprechender Glättegefahr.

3. März 2024 Schneeschauer und Glätte zum Wochenstart über Hessen. um 23:10 Uhr
Hessenwetter am Montag dem 15.01.2024

Bis zum kommenden Montag wird es im Bergland zwischen 2 und 5 cm Neuschnee geben, in Staulagen können es bis zu 10 cm sein. Am Montag im nordwestlichen Bergland Schneeverwehungen möglich. Des Weiteren sind in den labilen Luftmassen vorwiegend im Nordosten, sprich im Landkreis Waldeck Frankenberg kurze Wintergewitter nicht ausgeschlossen.

Die Temperaturen steigen heute in Kassel, Marburg und in Gießen maximal auf 2 Grad an. In den hessischen Mittelgebirgen herrscht weiterhin Dauerfrost bei 0 bis -1 Grad. Im Rhein-Main-Gebiet und im Rheingau werden bis zu 3 Grad plus erwartet. In der Nacht zum Dienstag herrscht im ganzen Land leichter Frost bei 0 bis -4 Grad.

Am Dienstag ist es in der Nordosthälfte überwiegend stark bewölkt und einzelne Schneeschauer. Nach Südwesten hin ist es trocken und manchmal gibt es Sonnenschein. Tiefstwerte: 0 bis -5 Grad, Höchstwerte:-2 bis +2 Grad.

3. März 2024 Schneeschauer und Glätte zum Wochenstart über Hessen. um 23:10 Uhr
Temperatur-Trend Hessen für die kommenden 10 Tage

Wenn man den aktuellen Rechnungen Glauben schenken darf, wird das Winter-Intermezzo nicht lange von Dauer sein. Schon am kommenden Montag wäre eine stramme Südwestlage mit Sturmböen und milden Temperaturen möglich. Neues von der Luftmassengrenze gibt es später am Tag von meinem Kollegen Angelo D Alterio

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"