Hessenwetter

Sonne und Wolken am Sonntag über Hessen, aber es wird besser.

Der Februar neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Am heutigen Sonntagmorgen muss verbreitet mit Frost gerechnet werden, deshalb können die Straßen mitunter glatt sein. Die Großwettanlagelage zeigt, weiterhin ein Tief über dem Nordmeer, welches mit einer südwestlichen Strömung recht milde Luftmassen nach Hessen lenkt. Die neue Woche startet mit einem Tief über Frankreich, bis zum Dienstag bleibt es aus diesem Grund noch leicht wechselhaft, bevor ab Mittwoch ein Hoch eine ruhige und vor allem trockene Wetterphase einleiten wird.

Heute zeigt sich das Wetter in Hessen von einer wechselhaften Seite. Der Sonntagmorgen begrüßt die hessischen Bürger mit frostigen Temperaturen und vereinzelt glatten Straßen. Dies gilt mit großer Wahrscheinlichkeit für die Höhenlagen der hessischen Mittelgebirge.

Sonne und Wolken am Sonntag über Hessen, aber es wird besser. 12. April 2024
So zeigt sich das Hessenwetter am heutigen Sonntag dem 25.02.204, zunächst kann es lokale Schauer geben. In den hohen Lagen ein paar Schneeflocken nicht ausgeschlossen. Am Nachmittag zeigt sich zwischen den Wolken öfters die Sonne dabei sinkt die Wahrscheinlichkeit für Schauer.

Während ein Tief über dem Nordmeer für eine südöstliche Strömung sorgt, die milde Luftmassen nach Hessen lenkt, ist am heutigen Tag mit einem bunten Mix aus dichten Wolken und freundlichen Sonnenauflockerungen zu rechnen. Dennoch sollten Spaziergänger und Pendler stets auf einzelne Schauer gefasst sein. Insbesondere im hessischen Bergland sind diese Schauer zu Tagesbeginn noch als Schneeschauer zu erwarten, bevor sie im Laufe des Tages und mit steigender Schneefallgrenze nachlassen.

Am Nachmittag dürfen wir uns auf längere sonnige Abschnitte freuen, und zum Abend hin werden Schauer eine Seltenheit. Die Temperaturen erwärmen sich auf Werte zwischen 5 und 11 Grad, eine wahrlich milde Brise für die Jahreszeit, während es auf den Bergen mit 2 bis 6 Grad etwas kühler bleibt. Ein schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen trägt zur wechselhaften Stimmung bei und könnte in Schauernähe sowie im Bergland zu starken Böen führen.

In Braunfels beginnt der Morgen hingegen bewölkt und gewährt nur gelegentlich einen flüchtigen Blick auf die Sonne bei Temperaturen um 3 °C. Im Verlauf des Tages setzt sich dann ein Wechselspiel aus Sonnenschein und Wolken durch, und das Thermometer steigt auf angenehme 8 °C. Am Abend bleibt der Himmel über Braunfels überwiegend bedeckt, und die Temperaturen sinken auf rund 3 °C.

Sonne und Wolken am Sonntag über Hessen, aber es wird besser. 12. April 2024
So zeigte sich die Burg in Braunfels (Lahn Dill Kreis) am Anfang dieses Jahres. Schnee auf den Dächern der Burg. Nutzen Sie den heutigen Tag und besuchen Sie diese wirklich sehr schöne Stadt in Mittelhessen. Foto: Oliver Stiehler – Photography just for fun

Die neue Woche startet mit einem Tief über Frankreich und präsentiert sich zunächst mit stark bewölktem Himmel und zeitweiligem Regen am Montag. Die Temperaturen erreichen milde 8 bis 11 Grad, in höheren Lagen liegen sie zwischen 4 und 7 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordöstlichen bis östlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag lässt der Regen nach und der Himmel klart teilweise auf, bevor der Dienstag uns wechselnde und teilweise stark bewölkte Verhältnisse beschert, die jedoch weitestgehend niederschlagsfrei bleiben. Die Tageswerte klettern erneut auf 7 bis 11 Grad, und die Nachttemperaturen rutschen auf 3 bis 0 Grad herunter, in höheren Lagen können sie auf bis zu -1 Grad fallen. Gebietsweise ist also mit Glätte zu rechnen.

Sonne und Wolken am Sonntag über Hessen, aber es wird besser. 12. April 2024
Der Wetter-Trend für Hessen zeigt nicht wirklich große Veränderungen. Nach jetzigem Stand wird der Mittwoch und Donnerstag der kühlste Tag der Woche mit Nachtfrost bis zu -2 Grad. Danach steigen die Temperaturen wieder an. Regen bleibt eher die Ausnahme.

Insgesamt steht Hessen eine wechselhafte und relativ milde Periode bevor, in der vorwiegend von Mittwoch an mit einem Hoch ruhigeres und trockeneres Wetter zu erwarten ist. Bis dahin bleibt die Wetterlage jedoch leicht unbeständig, und Vorsicht ist insbesondere in den Nächten aufgrund möglicher Glätte geboten.

Carmen Rommel

Herzlich willkommen in der Welt des Hessenwetters! Mein Name ist Carmen Rommel, und seit 2015 teile ich meine Leidenschaft für Meteorologie und soziale Medien mit einer wachsenden Gemeinschaft. Angefangen habe ich damals bei der Unwetteralarm GmbH, wo ich als Social Media Beauftragte nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch die Liebe zum Detail und die Dynamik des Wetters entdecken konnte. Heute widme ich meine Tage der Betreuung der Gruppe "Mein schönes Hessen" bei der Meteoleitstelle Hessen und bringe Licht in das oft so launische Wetter im Herzen Deutschlands. Als Redakteurin stürze ich mich täglich in die spannenden Facetten des Hessenwetters – mal sonnig und heiter, mal stürmisch und unberechenbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"