Hessenwetter

Trüber Samstag in Hessen, örtlich Glättegefahr mit etwas Schnee

Heute wird es ein trüber Tag in Hessen, die Wolken hängen sehr tief, dazu kommt oftmals Nebel. Primär am Morgen herrscht Glättegefahr durch überfrierende Nässe oder Schneegeriesel. Die Sonne bekommt heute kaum bis keine Chance. Ab nächster Woche wird es winterlich mit Schnee.

Tiefe Bewölkung und lokal gefrierender Nieselregen bestimmt aktuell unser Wetter in Hessen. Daraus resultiert eine oftmals trübe Wetterlage ohne die Aussicht auf ein paar Sonnenstrahlen. Zum Wochenende nimmt der Hochdruckeinfluss weiter ab und der Einfluss zweier Tiefdruckgebiete wird unser Wetter, ab der nächsten Woche bestimmen. Dazu weiterhin die Frage nach der Lage der Luftmassengrenze, welche maßgeblich dazu beitragen wird, ob es in Hessen Schnee oder Regen geben wird.

Trüber Samstag in Hessen, örtlich Glättegefahr mit etwas Schnee 13. Juli 2024
Hessenwetter am Samstag dem 13.01.2024

Wie schon angesprochen, zeigt sich der Samstag oftmals trübe in Hessen, in den hessischen Mittelgebirgen ist es teils neblig mit Sichtweiten unter 150 Meter. Sonnenschein wird es von Kassel bis nach Bensheim leider keinen geben.

Die Temperaturen sind heute im Vergleich zu den letzten Tagen milder. So werden in Kassel bis zu 3 Grad, in Marburg 2 Grad und in Willingen im Upland bis zu einem Grad erwartet. Primär in Nordhessen kann es wiederholt zu Nieselregen oder leichtem Schneefall kommen.

Dabei besteht Glättegefahr. Der südwestliche Wind lebt in den nördlichen Landesteilen auf und weht zeitweise mäßig, im nordhessischen Bergland auch frisch mit starken Böen.

In der Nacht sinken die Temperaturen in allen Landkreisen knapp unter die 0-Grad-Grenze, auch hier besteht erhöhte Gefahr von Glätte. Am Sonntag oft wolkenverhangen, nur selten Sonne und vor allem in den nördlichen Landesteilen gelegentlich Schnee oder Schneeregen, im Süden oft trocken. Tiefstwerte: +2 bis –3 Grad, Höchstwerte: –1 bis 4 Grad.

Trüber Samstag in Hessen, örtlich Glättegefahr mit etwas Schnee 13. Juli 2024
Temperatur-Trend Mittelhessen in den nächsten 10 Tagen

Es wird wieder frostig im Land Hessen, wobei man nach wie vor abwarten muss, wo genau sich die Luftmassengrenze über Deutschland positionieren wird. Derzeit wird bei vielen Modellen die Mitte des Landes favorisiert. Dazu später mehr.

Peter Richter

Mein Name ist Peter M. Richter und seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Welt der Lokalnachrichten zu Hause. Als freier Journalist begann mein beruflicher Weg im Jahr 1999, und seither habe ich mich mit Leib und Seele den Themen Wettervorhersage, Synoptik sowie der Beurteilung von Gefahrenlagen durch Sturm und Unwetter gewidmet. Seit 2021 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Meteoleitstelle Hessen. Hier setze ich mein Wissen und meine Erfahrung ein, um die Öffentlichkeit präzise und rechtzeitig über Wetterumschwünge und deren potenzielle Gefahren zu informieren.Mit meiner Arbeit möchte ich nicht nur informieren, sondern auch das Bewusstsein für den… More »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"