Panorama

Fußball-EM 2024 in Deutschland: Stadien, Wetter und Public Viewing

An diesem Freitag startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland, ein Ereignis, das die Herzen der Fußballfans höherschlagen lässt. In den kommenden Wochen werden die besten Teams Europas in hochmodernen Arenen gegeneinander antreten, die bereits Schauplätze für Bundesliga und 2. Bundesliga Spiele sind. Das Wetter spielt bei den zahlreichen Public Viewing Veranstaltungen eine entscheidende Rolle, da Fans im ganzen Land zusammenkommen, um die Spiele live zu verfolgen.

Seien Sie bereit für spannende Matches und unvergessliche Momente bei der EURO 2024 in folgenden Stadien. Das Berliner Olympiastadion, die Allianz-Arena München, das Rheinenergie Stadion Köln, der Deutsche Bank Park Frankfurt, das Volksparkstadion Hamburg, der Signal Iduna Park Dortmund, die Veltins Arena Gelsenkirchen, die Red Bull Arena Leipzig, die MHPArena Stuttgart und die Merkur Spiel-Arena Düsseldorf.

Das erste Spiel findet am Freitag, dem 14. Juni 2024 in der Allianz-Arena in München statt. Wir schauen auf die aktuelle Wetterlage am kommenden Freitag. Da das Spiel erst um 21.00 Uhr beginnt, wollen wir vor allem schauen, ob Sie mit dem T-Shirt zum Public Viewing können oder ob eher die dicke Jacke und der Regenschirm angesagt ist.

Fußball-EM 2024 in Deutschland: Stadien, Wetter und Public Viewing 17. Juni 2024
Temperaturen zum EM Auftakt- Spiel in Berlin um 21.Uhr

Diese Karte zeigt die aktuellen Temperaturen laut dem ECMWF Modell für den kommenden Freitag um 21:00 Uhr. An diesem Tag findet das Spiel Deutschland gegen Schottland in Berlin statt. In Kiel sind aktuell 16 Grad in der Vorhersage. In Berlin ebenfalls 16 Grad, in Stuttgart 14 Grad und in Köln 18 Grad. Ob Sie ohne Jacke zum Public Viewing gehen möchten, obliegt ihrer Entscheidung, aber nach jetzigem Stand wird es ohne Jacke eher nicht gehen.

Mit oder ohne Regenschirm zum Public Viewing?

Aktuell sieht es relativ gut aus, dass es überwiegend in ganz Deutschland trocken bleiben wird. Nur im Westen des Landes kann es primär im Rheinland und im Ruhrgebiet zu etwas Regen kommen. So zeigt es derzeit die Vorhersage des ECMWF.

Fußball-EM 2024 in Deutschland: Stadien, Wetter und Public Viewing 17. Juni 2024
Regenwahrscheinlichkeit am Freitag bis in die Nacht zum Samstag

Das sollten Sie noch wissen

Die Bundesregierung möchte anlässlich der Fußball-EM 2024 in Deutschland die Durchführung von öffentlichen Fernsehdarbietungen im Freien (“Public Viewing“) ermöglichen. Da eine Vielzahl von Spielen jedoch erst nach 22.00 Uhr endet, können die allgemein geltenden Lärmschutzregelungen an vielen Orten nicht eingehalten werden.

Aus diesem Grund dürfen die Spiele im Freien nur mit einer entsprechenden Ausnahmegenehmigung übertragen werden, wobei für den Prüfaufwand in jedem Einzelfall Kosten entstehen, die als Genehmigungsgebühr zu zahlen sind. Der für das “Public Viewing“ verantwortliche Gewerbetreibende (Gastwirt) hat hierzu unter Angabe der erwarteten max. Gästezahl das Verschieben des Beginns der Nachtzeit auf 24.00 Uhr (Vorrunde) genauer gesagt 1.00 Uhr (Finalrunde) zu beantragen.

Peter Richter

Mein Name ist Peter M. Richter und seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich in der Welt der Lokalnachrichten zu Hause. Als freier Journalist begann mein beruflicher Weg im Jahr 1999, und seither habe ich mich mit Leib und Seele den Themen Wettervorhersage, Synoptik sowie der Beurteilung von Gefahrenlagen durch Sturm und Unwetter gewidmet. Seit 2021 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Meteoleitstelle Hessen. Hier setze ich mein Wissen und meine Erfahrung ein, um die Öffentlichkeit präzise und rechtzeitig über Wetterumschwünge und deren potenzielle Gefahren zu informieren.Mit meiner Arbeit möchte ich nicht nur informieren, sondern auch das Bewusstsein für den… More »

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"