Panorama

Mild, aber viel Regen in Hessen?

Trotz der Vorhersagen milden Wetters, stehen in Hessen immer noch Felder unter Wasser, ein Überbleibsel hoher Februarniederschläge. Zukünftige Prognosen deuten auf weiteren Regen hin, möglicherweise bis zu 80 Liter. Selbst das Risiko von Gewittern am Ostermontag wird erwähnt. Diese Spekulationen sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, da sich Vorhersagen ändern können.

Über das Osterwetter hat mein Kollege @unwetterangelo sich ausgiebig ausgelassen und ich hoffe, Sie haben die „Ironie“ in den Zeilen erkannt. Was allerdings bei dem ganzen Wirbel um den „Oster-Sommer“ oder die „Warmluftschaufel“ auf der Strecke geblieben ist, die Auswirkungen der Tiefdruckgebiete auf die Wasserstände, sprich der akkumulierte Niederschlag. Mildes Wetter bedeutet nicht zwangsläufig viel Sonne und Trockenheit. Ich möchte Ihnen aus diesem Anlass als kleinen Zusatz von unserem Artikel die Niederschläge, welche das ECMWF in den nächsten Tagen berechnet, nachtragen.

Mild, aber viel Regen in Hessen? 12. April 2024
Akkumulierte Niederschläge in Hessen laut ECMWF in den nächsten 10 tagen

Wenn Sie gerne in der Natur unterwegs sind, werden Sie bestimmt mitbekommen haben, dass einige Felder nach wie vor unter Wasser stehen, primär diese, welche in Muldenlagen liegen. Das liegt einfach daran, dass die Niederschläge im Februar besonders hoch ausfielen. Im Februar 2024 betrug der durchschnittliche Niederschlag in Hessen 87 Liter pro Quadratmeter. Schaut man sich die aktuelle Berechnung des ECMWF an, werden Sie feststellen, dass in den nächsten 10 Tagen noch einiges an Niederschlag vom Himmel fallen kann.

So werden rund um Bad Hersfeld aktuell bis zu 80 Liter in Gießen bis zu 50 Liter und in Kassel immerhin noch 40 Liter. Aber auch hier gilt, eine Berechnung macht noch keine Vorhersage, zumal das ECMWF im vorherigen Lauf sage und schreibe 100 Liter im Bereich Frankfurt am Main auf dem Schirm hatte. Was nicht bedeutet, dass diese Variation völlig vom Tisch sein muss.

Mild, aber viel Regen in Hessen? 12. April 2024
Signifikantes Wetter am Ostermontag mit möglichen Gewittern

Schaut man noch tiefer in die Glaskugel kann man auf diesem Modell, welches ebenfalls das ECMWF ist, am Ostermontag sogar Gewitter erkennen. Natürlich ist das noch weit in der Ferne. Worauf ich hinaus möchte. Wir schreiben ständig von Temperaturen und mild, kalt oder gar nichts. Aber was nütze es, wenn wir 23 Grad bekommen und es ständig regnet? Diese Option besteht nach wie vor. Wir behalten die Wetterlage natürlich im Auge und informieren Sie zeitnahe über Änderungen.

Michael Vonstatten

Willkommen in der Welt der isobaren Wirbel, der mächtigen Jetstreams und der Extremwetterlagen! Mein Name ist Michael Vonstatten und meine Passion für Meteorologie begleitet mich bereits seit meiner frühen Jugend.Mit einem Füllfederhalter in der einen und einem Barometer in der anderen Hand habe ich mein Leben den Launen des Himmels gewidmet. Bereits als Teenager faszinierten mich die tanzenden Schneeflocken eines Blizzard und die elegante Gefahr, die von einem sich nähernden Gewitter ausgeht.Mein Spezialgebiet sind die Extremwetterlagen, und zwar nicht die, die man von der heimischen Couch aus beobachtet, sondern solche, die das europäische Festland erschüttern. Von der gnadenlosen Hitze in Spanien bis zum eisigen Griff skandinavischer Winterstürme. Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, meine Einsichten und Analysen am Puls des Wetters an der Meteoleitstelle zu teilen. Mein Ziel ist es, nicht nur aufzuklären und zu informieren, sondern auch die Schönheit und Urgewalt des Wetters in meinen Berichten zu vermitteln. Mein Profilbild habe ich im Übrigen mit KI geniert, das verdeckt die Falten im Gesicht :-)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"