Hessenwetter

Hessenwetter am Sonntag, wenig Sonne oftmals Regen und windig.

Der heutige Sonntag startet zunächst trocken, jedoch wird sich dies am Vormittag recht schnell wieder ändern. Wie in den vergangenen Tagen schaufeln Tiefdruckgebiete von Atlantik ordentlich Wassernachschub nach Hessen. Im Bereich Südhessen besteht eine Wetterwarnung vor Dauerregen. Welche Kleidung und Ausrüstung heute angepasst ist, erfahren Sie in diesem Bericht.

Hessenwetter am Sonntag, wenig Sonne oftmals Regen und windig. 18. Mai 2024
Hessenwetter Karte am 29.10.2023

Der Sonntag startet mit vielen Wolken, schon am frühen Morgen zieht der nächste Regen über Hessen, welcher primär an der Bergstraße und im Odenwald auch länger anhalten kann. Die Sonne macht sich heute wieder rar, die Wahrscheinlichkeit, dass diese sich blicken lässt, ist dem Nordwesten des Landes vorbehalten. In den übrigen Landkreisen bleibt es meist dicht bewölkt. Die Temperaturen bleiben bei einer straffen Südwestströmung weiterhin sehr mild.

So werden im Raum Kassel 14 Grad, in Wiesbaden 15 Grad und im Landkreis Offenbach sogar 16 Grad erreicht. Der Wind weht mäßig, mitunter auch frisch aus Süd bis Südwest. Dabei gibt es hauptsächlich im Norden am Nachmittag auch starke und in höheren Lagen stürmische Böen.

Hessenwetter am Sonntag, wenig Sonne oftmals Regen und windig. 18. Mai 2024
Der 10-Tage-Trend für alle sechs hessischen Regionen. Es bleibt weiter mild und nass in Hessen. Ab nächster Woche steigt die Sturmgefahr deutlich an.

Die Aussichten für Montag und Dienstag

Am Montag weiterer Regen, welcher unter Umständen länger anhalten kann. Die Temperaturen steigen auf milde 12 bis 15 Grad je nach Region. Am Dienstag sind lokal Gewitter nicht ausgeschlossen, es stellt sich primär ein Schauerwetter ein, welches gelegentlich der Sonne einen kurzen Auftritt bietet. Die Temperaturen bleiben in der Nacht durchweg mit 8 bis 10 Grad sehr mild, tagsüber werden 12 bis 15 Graf erwartet.

Warnung vor Windböen: Am Sonntagfrüh auflebender Wind. Dann im höheren Bergland und an dessen Nordrändern starke Böen bis 60 km/h aus Süd, in Gipfellagen stürmische Böen um 70 km/h . Zum Sonntagabend nachlassender Wind.

Warnung vor Dauerregen: Bis in die Nacht zum Dienstag vorwiegend im Odenwald immer wieder teils schauerartig verstärkter Regen, dabei Niederschlagsmengen von insgesamt um 40 Liter pro Quadratmeter wahrscheinlich.

Angelo D Alterio

Angelo D'Alterio ist ein leidenschaftlicher Autor auf dem Gebiet der Meteorologie, der sich bereits seit dem Jahr 2013 intensiv mit Wetterphänomenen auseinandersetzt. Mit einem tiefen Verständnis für Unwetterwarnungen und Synoptik hat Angelo im Laufe seiner Karriere einen bemerkenswerten Beitrag zur Meteorologie geleistet. Im Jahr 2015 setzte er sein Wissen und seine Begeisterung produktiv ein, indem er Mitgründer und Chef-Meteorologe der Unwetteralarm Schweiz GmbH wurde, einer Initiative, die bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2021 wuchs. Anschließend inspirierte Angelo D'Alterio die Gründung der Meteoleitstelle Hessen, wo er seine Fachkenntnisse weiterhin einbringt. Durch seine Erfahrungen und Spezialgebiete, insbesondere im Bereich Unwetterwarnungen, etablierte er sich als renommierter Fachmann in der Meteorologen-Community. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Angelo ein geschätzter Inhaltsersteller, dessen Artikel und Beiträge auf verschiedenen sozialen Plattformen zu finden sind. Sie können ihm folgen und sich mit ihm auf TikTok, Facebook, Threads, Twitter, Linkedin, sowie auf Instagram vernetzen und austauschen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"